Von Jasmin Pospiech 0
So will er ihre Magersucht bekämpfen!

Richard Lugner schenkt seiner Katzi Geld, wenn sie zunimmt!

Richard Lugner will jetzt seine Katzi noch mehr im Kampf gegen die Magersucht unterstützen. Als Anreiz möchte er ihr zu ihrem Geburtstag in vier Tagen 1000 Euro pro abgenommenes Kilo schenken!


Er scheint auch nur Pech mit seinen Frauen zu haben! Vielleicht liegt das daran, dass er seinen Frauen als Kosenamen diverse Tiernamen wie "Mausi", "Hasi" oder "Katzi" gibt?

Letztere jedenfalls hat ihm in letzter Zeit den letzten Nerv geraubt, hat sie ihn doch mit ihrer schweren Magersucht doch ziemlich beschäftigt. Lange Zeit machte er sich sehr große Sorgen um die Gesundheit seiner Freundin, fürchtete er doch schon um ihr Leben. Das hatte natürlich auch negative Folgen auf ihre Beziehung und er gab sich nicht allzu optimistisch, was ihre gemeinsame Zukunft anbelangte. Dennoch unterstützte er sie bei ihrem Kampf gegen die Bulimie und es scheint Anastasia, so "Katzis" eigentlicher Name, schon viel besser zu gehen. Wir erinnern uns noch an die Fotos vom Wiener Opernball Anfang des Jahres, wo die gebürtige Russin wie ein Skelett aussah und nur noch besorgniserregende 33 Kilo wog! Nach einer Therapie soll sie jetzt wieder normal essen und stetig zunehmen. Aktuell ist sie wieder bei 42 Kilo. Da das aber immer noch zu wenig ist, hat sich jetzt der Baulöwe für ihren 23. Geburtstag, der schon am 9. September ist, ein ganz besonderes Geschenk ausgedacht: für jedes Kilo, das sie zunimmt, überweist er ihr 1000 Euro auf ein eigens dafür angelegtes Konto!

Das nennen wir wohl mal eine Motivation! Aber kann das ausreichen, um solch eine schwere Essstörung zu bezwingen? Vielleicht kurzfristig, aber wer garantiert, dass Anastasia nicht wieder rückfällig wird?


Teilen:
Geh auf die Seite von: