Von Lena Gulder 10
Ricardo stimmt für Lisa

Ricardo Bielecki wünscht Lisa Wohlgemuth den "DSDS"-Sieg

Ricardo Bielecki scheiterte kurz vorm Finale bei "DSDS". Doch lässt er sich dadurch nicht unterkriegen und verfolgt am Samstag gespannt das Finale. Wer sein Favorit auf den Titel "Deutschlands Superstar" ist, verriet er bereits. Er drückt Lisa Wohlgemuth die Daumen. Hat er was gegen Beatrice?


Seit letztem Samstag steht fest, dass es dieses Jahr ein Frauenfinale bei "DSDS" geben wird. Im Halbfinale musste sich Ricardo Bielecki der weiblichen Konkurrenz geschlagen geben und die Bühne räumen. Seinen Rauswurf trägt er mit Fassung und glaubt dennoch an eine Musikkarriere.

So wie die anderen "DSDS"-Kandidaten wird auch der 20-Jährige das Finale mit Spannung verfolgen. Gegenüber dem "Kölner Express" verriet er bereits seinen Favoriten. So sagte er im Interview: "Lisa muss gewinnen". Eine eindeutige Antwort. Aber warum ausgrechnet Lisa? Dazu wollte sich der Schüler nicht äußern. Es wird vermutet, dass er ebenso wenig mit Schlager anfangen kann wie die Jurymitglieder Mateo und Bill und Tom Kaulitz.

Ricardo arbeitet künftig mit Mateo zusammen

Im Interview verriet Ricardo Bielecki auch, dass er nun seine Musikkarriere starten wird. Dabei bekommt er tatkräftige Unterstützung von "Culcha Candela"-Mitglied Mateo. Bereits in den Mottoshows ließ er verlauten, dass er gerne mit Ricardo zusammenarbeiten würde.

Diesen Samstag wird sich entscheiden, wer der neue "DSDS"-Sieger wird. Sollte Beatrice Egli gewinnen, gäbe es zum ersten Mal in der Geschichte von "DSDS" einen deutschsprachigen Siegersong. Das dürfte Ricardo Bielecki gar nicht gefallen...

[poll id=221]


Teilen:
Geh auf die Seite von: