Von Victoria Heider 0
„Bridget Jones“ auf der Pariser Fashion Week

Renée Zellweger: Botox-frei bei der Miu-Miu-Modenschau

Im Oktober hatte „Bridget Jones“-Star Renée Zellweger mit einem auffällig faltenfreien Gesicht für Schlagzeilen gesorgt. Bei der Präsentation der neuen Miu-Miu-Kollektion auf der Pariser Fashion Week erschien Renée nun aber wieder natürlich schön.

Renée Zellweger Bridget Jones zugenommen

Renée Zellweger natürlich bei der Miu-Miu-Fashion-Show

(© Getty Images)
Renée Zellweger

Renée Zellweger im Oktober 2014

(© Getty Images)

Als Renée Zellweger (45) im Oktober 2014 bei den ELLE-Women-Awards auf dem roten Teppich erschien, fiel sie vor allem mit ihrem verdächtig faltenfreien und starren Gesicht auf. Der Verdacht, dass Renée Zellweger mit Botox den Alterungsprozess aufhalten wollte, kam bei ihrem Anblick schnell auf. Eine Schönheits-OP stritt Renée jedoch immer ab, schrieb ihr jugendliches Strahlen ihrer momentanen guten Laune zu. Gegenüber „People“ erklärte sie: „Ich bin froh darüber, dass die Leute denken, dass ich anders aussehen würde. Ich lebe jetzt ein anderes, glücklicheres und ausfüllenderes Leben. Ich glaube, dass man mir das einfach ansieht.“

Bezaubernd auch ohne Botox

Doch nun zeigte sich Renée auf der Pariser Fashion Week bei der Miu-Miu-Show wieder viel natürlicher und begeisterte mit ihrem unverkrampften Lächeln. Die jetzt dunkelblonden Haare mit dem fransig geschnittenen Pony standen der „Bridget Jones“-Darstellerin wirklich gut und lenkten den Blick auf ihre strahlend blauen Augen. Auch modisch konnte sie punkten. Mit viel Geschmack kombinierte sie zu einem leuchtend roten Wollmantel ein schwarzes Spitzenkleid und schlichte, aber edle Pumps im Nude-Ton. Zum Glück wirkte Renée jedoch trotz - oder vielleicht gerade wegen ein paar Lachfältchen - keinesfalls weniger zufrieden, als im Oktober.


Teilen:
Geh auf die Seite von:
Quiz icon
Frage 1 von 11

Fashion & Beauty Quiz Was ist Contouring?