Von Martin Müller-Lütgenau 0
Trauer beim berühmten Liedermacher

Reinhard Meys Sohn stirbt nach fünf Jahren im Wachkoma

Reinhard Mey trauert um seinen Sohn Maximilian. Der 32-Jährige, der die vergangenen fünf Jahre im Wachkoma gelegen hatte, verstarb laut dem Anwalt der Familie Mey bereits vor einigen Tagen.

Reinhard Meys Sohn ist verstorben

Reinhard Mey

(© Getty Images)

Klick dich hier in die Bildergalerie >

Der bekannte deutsche Sänger und Liedermacher Reinhard Mey („Über den Wolken“) trauert um seinen Sohn Maximilian. Der 32-Jährige verstarb nach fünf Jahren im Wachkoma bereits vor einigen Tagen, wie der Anwalt der Familie in einer offiziellen Erklärung bestätigt: „Maximilian Mey ist nach unendlich tapfer ertragenem Leid im Kreis seiner Familie vor wenigen Tagen gestorben.“

Seit 2009 im Koma

Am 13. März 2009 war Maximilian Mey „plötzlich umgefallen“, wie sein Vater (71) später in einer Talkshow berichtete. Der Grund für den Kollaps: Maximilian litt unter einer schweren Lungenentzündung mit unterschiedlichen Keimen. Zwar wachte der jüngere Sohn des Sängers noch einmal aus dem Koma auf, doch die Ärzte musste ihn danach ein zweites Mal in Tiefschlaf versetzen.

Neben Reinhard Mey trauern auch seine Frau sowie der ältere Sohn Frederik (37) und seine Tochter Lulu (28) um das geliebte Familienmitglied. Wir wünschen Familie Mey in dieser schweren Zeit alle Kraft der Welt.


Teilen:
Geh auf die Seite von: