Von Stephanie Neuberger 0
Schnipp, schnapp Haare ab!

Reese Witherspoon versteckt Narbe unter ihrem Pony

Vor allem weibliche Hollywood Stars achten sehr auf ihre Schönheit. Auch Reese Witherspoon ist sehr auf ihr Aussehen bedacht. Leider hat sie seit dem letzten Jahr eine kleine Narbe. Aber diese wird jetzt unter einem Pony versteckt.


Reese Witherspoon trägt seit kurzem Pony. Die Schauspielerin mit den langen, blonden Haaren hat sich einige Strähnen abschneiden lassen, damit sie nun fransig über die Stirn fallen. Zwar ist es nicht das erste Mal, dass die 35-jährige ihr Haare abschneidet, aber diesmal hat die Oscar-Preisträgerin einen guten Grund dafür. Denn der Pony entstand nicht einfach aus einer Laune heraus, vielmehr erfüllt er einen praktischen Zweck. Die blonden Strähnen verdecken eine Narbe, die Reese auf der Stirn hat.

In der "Graham Norton Show" verriet Witherspoon den Grund, warum sie nun Pony trägt. Im September 2011 wurde Reese Witherspoon von einer älteren Dame angefahren. Die Schauspielerin überquerte gerade den Fußgängerüberweg, als sie das Auto traf. Dabei fiel Reese auf den Kopf und zog sich die Platzwunde an der Stirn zu, die im Krankenhaus behandelt werden musste. "Ich bin ein Dickschädel, denn ich bin direkt auf den Kopf gefallen und ich habe eine Narbe, daher meine neue Frisur", sagte sie jetzt im Interview. Kurze Zeit später konnte die Schauspielerin die Klinik mit einer genähten Platzwunde und einem blauen Auge verlassen. Heute erinnert nichts mehr an den Unfall bis auf die kleine Narbe. Doch diese ist nun gut unter dem Pony versteckt. Reese Witherspoon ist dankbar, dass es ihr gut geht und sie Glück im Unglück hatte.

Übrigens reichte die 35-jährige keine Anzeige gegen die Autofahrerin ein. Allerdings wurde der 85-jährigen Unfallverursacherin der Führerschein entzogen. Nun hat sie eine Busfahrkarte, wie Reese berichtet.


Teilen:
Geh auf die Seite von: