Von Stephanie Neuberger 0
Witherspoon erfand Schwangerschaft

Reese Witherspoon: Notlüge bei ihrer Festnahme

Im April wurden Reese Witherspoon und ihr Mann Jim Toth festgenommen. Er wegen Fahrens unter Alkoholeinfluss und sie wegen ungebührlichen Verhaltens. Die Festnahme ist ihr sehr peinlich und die Schauspielerin weiß bis heute nicht, was sie da gemacht hat.

Reese Witherspoon soll ein Alkoholproblem haben

Reese Witherspoon soll ein Alkoholproblem haben

(© Getty Images / other)

Klick dich hier in die Bildergalerie >

Reese Witherspoon hatte stets ein blitzsauberes Image. Doch dieses hat nun etwas an Glanz verloren. Im April klickten bei Reese die Handschellen, weil sie sich den Anweisungen eines Polizisten widersetze. Obwohl der Beamten Reese aufforderte im Wagen zu bleiben, stieg sie aus und schimpfte mit dem Cop. Grund dafür war, dass dieser ihren Mann Jim Toth gerade Handschellen anlegte, weil dieser betrunken gefahren ist. Da sich die Mutter von drei Kindern so aufregte, wurde auch sie kurzerhand festgenommen.

Bis heute weiß Reese Witherspoon nicht, warum sie sich so verhalten hat. Sie schämt sich dafür, dass sie dem Polizisten gegenüber so unverschämt war und ihm keinen Respekt entgegen brachte. In einer US-Sendung sprach die Oscarpreisträgerin nun über den Abend der Festnahme. Sie war völlig außer Kontrolle und behauptete sogar schwanger zu sein.

"Wir dachten, wir seien in der Lage zu fahren, obwohl wir es überhaupt nicht waren. Das ist absolut inakzeptabel. Es ist uns sehr peinlich, wir wissen es eigentlich besser." Als der Beamte sie anhielt, ist sie dann in Panik geraten, wie sie selbst sagt und hat einfach Behauptungen aufgestellt. "Ich habe alles Mögliche gesagt - sogar, dass ich schwanger bin, dabei bin ich es gar nicht."

Mittlerweile kursiert das Video zu ihrer Verhaftung, in dem man sehen kann, wie Reese Witherspoon ausrastet.

Immerhin hat sie ihrer Lektion gelernt: "Wenn ein Polizist sagt: Bleib im Auto, dann sollte man im Auto bleiben."


Teilen:
Geh auf die Seite von: