Von Mark Read 0

Reese Witherspoon lud Kate Middleton und Prinz William zur Hochzeit ein


Reese Witherspoon findet Kate Middleton und Prinz William so zauberhaft, dass sie das Paar kurzerhand zu ihrer Hochzeit eingeladen hat.

Vor wenigen Wochen heiratete die Schauspielerin den Agenten Jim Toth in Kalifornien. Zahlreiche Hollywood-Stars wie Scarlett Johansson und Sean Penn waren eingeladen und feierten mit der Oscarpreisträgerin.

Eine Einladung schickte Reese auch nach England zu Kate und Prinz William. Doch es war nicht ganz uneigensinnig das königliche Paar einzuladen. Denn Witherspoon hoffte, dass so eine Einladung zur Hochzeit des Jahres auch in ihren Briefkasten flattern würde. Leider hat dieser Plan nicht funktioniert.

"Ich kann meine Freude über die Hochzeit gar nicht im Zaum halten und bin ein bisschen niedergeschlagen. Ich bin nicht eingeladen! Meine Freundin hat mich gefragt, ob ich eingeladen bin. Nein, das bin ich nicht, aber ich habe sie zu meiner Hochzeit eingeladen", so Reese Witherspoon in der "Ellen DeGeneres Show".

Aber auch ohne Kate Middleton und den Prinzen war die Hochzeit von Reese und Jim ein tolles Fest. Die Schauspielerin hat so viel getanzt, dass sie ihre teuren Jimmy Choo High Heels gegen bequeme Cowboy Boots tauschen musste, wie sie ebenfalls in der TV-Show erklärte.

"Ich habe vier Stunden lang getanzt, bis ich Cowboy-Schuhe anziehen musste. Ich musste aus diesen schrecklich unbequemen Schuhen raus." Es war sicherlich ein toller Anblick von Reese in einer teuren und schicken Designerrobe kombiniert mit derben Cowboy-Stiefeln. Aber als Braut ist natürlich alles erlaubt.

Da Reese Witherspoon leider keine Hochzeitseinladung von Kate und Prinz William bekommen hat, bleibt der Schauspielerin nur, zusammen mit Millionen Zuschauern die Trauung des Paares am 29. April im Fernsehn zu verfolgen.


Teilen:
Geh auf die Seite von: