Von Sabine Podeszwa 0
Tourauftakt

Red Hot Chili Peppers live in Köln! Und Promipool.de war dabei!

Die Red Hot Chili Peppers sind auf Tour in Deutschland und wir waren für Euch live dabei in Köln und haben die Show mal unter die Lupe genommen!


Am Freitag rockten die Red Hot Chili Peppers die Lanxess-Arena in Köln. Knapp 19.000 Fans hatten sich eingefunden, um die Band zu sehen. Anthony Kiedis, Flea, Chad Smith und der neue Gitarrist Josh Klinghoffer wurden somit von einer tobenden Meute begrüßt, als sie gegen halb zehn die Bühne betraten.

Es zeigte sich recht schnell, dass die Playlist eine gute Mischung aus neuen und alten Songs enthielt. Was wäre schließlich ein Chili Peppers Konzert ohne die alten Songs wie "Blood Sugar Sex Magik", "Give it Away" oder "Under the Bridge"? Die Fans wurden jedenfalls nicht enttäuscht und auch die neuen Songs kamen beim Publikum super an, auch wenn die Textsicherheit beim Publikum, an der einen oder anderen Stelle, sicherlich noch zu wünschen übrig ließ. Bei "Californication" war die Stimmung eigentlich kaum noch zu toppen, handelt es sich dabei doch um den wahrscheinlich bekanntesten und beliebtesten Song der Band.

Mehrere Leinwände auf der Bühne stellten abwechselnd die Band und verschiedene Animationen dar. Zwischendurch verwandelten sich die Leinwände sogar in Lichtsäulen und sorgten somit zusätzlich noch für eine gute Lightshow.

Das Konzert zeigte nochmal in aller Deutlichkeit, dass es sich bei den Red Hot Chili Peppers um eine Live-Band handelt. Kiedis' Stimme spielte auch beim letzten Song noch mit, mal abgesehen von ein paar Unregelmäßigkeiten und schiefen Tönen, die wir ihm aber gnädig verzeihen. Schließlich bestätigt uns dies doch nur den Live-Charakter der Show.  Während Flea zwischendurch dem Publikum noch das eine oder andere zu sagen hatte, war Kiedis eher wortkarg. Bis auf ein paar Floskeln in Form von "fuckin' happy to be here" kam da nicht ganz so viel. Die Fans, die auf ein wenig Entertainment in Form von Gequatsche gehofft hatten, wurden somit enttäuscht. Diejenigen, die einfach nur gute Musik hören wollten, kamen voll auf ihre Kosten.

Nach der eigentlichen Show, gab es noch eine Zugabe mit mehreren Songs und "Give it Away" als Schlußlicht. Ein Partykracher schlechthin, der die Halle nochmal richtig zum Beben brachte. Nach guten 100 Minuten war die Party schließlich zu Ende.

Als Fazit können wir behaupten, dass es ein tolles Konzert mit der richtigen Musik und der richtigen Stimmung war. Die Red Hot Chili Peppers sind, trotz fortschreitendem Alter, immer noch in der Lage, große Hallen zu rocken. Eine Frage blieb jedoch offen: Was hat dieser komische Schnäuzer in Kiedis' Gesicht verloren?


Teilen:
Geh auf die Seite von: