Von Andrea Hornsteiner 0
"Anti-Schlank-Pakt"

Rebel Wilson und Melissa McCarthy: Magerwahn? Nein, danke!

Melissa McCarthy und Rebel Wilson sollen schon länger enge Freundinnen sein. Die beiden Schauspielerinnen erklärten nun den Kampf gegen den Magerwahn in Hollywood für eröffnet. Alle Infos zu ihrem "Moppel-Pakt" erfahrt ihr hier.

Pals Rebel Wilson Melissa McCarthy: Magerwahn? Nein, danke!

Melissa McCarthy steht zu ihrer Figur

(© Getty Images)
Pals Rebel Wilson Melissa McCarthy: Magerwahn? Nein, danke!

Rebel Wilson zeigt gerne ihre Rundungen

(© Getty Images)

Melissa McCarthy (43) gehört aktuell zu den erfolgreichsten Schauspielerinnen Hollywoods. Seit drei Jahren ist sie in der Serie "Mike & Molly" als Übergewichtige zu sehen. Und auch privat steht sie zu ihren Rundungen.

Rebel Wilson (27) gehört zu den engsten Freunden der 43-Jährigen. Die Blondine spielte schon in Filmen, wie "Die Hochzeit unserer dicksten Freundin" oder "Pain & Gain" mit. Nun schlossen die beiden Schauspielerinnen einen sogenannten "Moppel-Pakt".

Übergewicht statt Magerwahn

Melissa McCarthy und Rebel Wilson sollen jetzt entschieden haben: Sie wollen für immer übergewichtig bleiben!

So erklärte jetzt ein Insider: "Rebel und Melissa kennen sich seit fünf Jahren und sie mögen sich sehr. Keine von beiden will Gewicht verlieren. Sie haben ein Team gebildet, um sich gegenseitig davor zu bewahren, in die Hollywood-Schlankfalle zu tappen."

Die hübschen Schauspielerinnen könnten natürlich jederzeit abnehmen, ob mit der Hilfe von Personal-Trainern oder mit Operationen. Aber sie wollen stattdessen zeigen, dass es positiv sein kann, übergewichtig zu sein.

Welches Playmate/"Two and a Half Man"-Star mit "Molly" verwandt ist, erfahrt ihr hier.

Welche Promis in die JoJo Falle getappt sind, seht ihr hier.


Teilen:
Geh auf die Seite von: