Stephanie 0
Rebecca doch Topmodel?

Rebecca Mir beim "TV Total Turmspringen" falsch vorgestellt

Rebecca Mir wurde bekannt aufgrund ihrer Teilnahme bei "Germany's Next Topmodel". Seitdem erobert sie nicht nur die Laufstege, sondern stellte auch ihre Qualitäten als Moderatorin unter Beweis. Gestern wagte die 19-jährige den Sprung ins kalte Wasser beim "TV Total Turmspringen". Dort unterlief den Veranstaltern allerdings ein Fehler.


Samstagabend versammelten sich wieder einige Promis, um am "TV Total Turmspringen" teilzunehmen. In diesem Jahr war zum ersten Mal Rebecca Mir am Start. Den meisten ist die 19-jährige wohl durch ihre Teilnahme an der Castingshow "Germany's Next Topmodel" bekannt. Dort kämpfte sich Rebecca bis ins Finale, musste sich aber Jana Beller geschlagen geben. Jana Beller hat sich mittlerweile vom Management von Günther Klum getrennt und Heidi den Rücken gekehrt. Daher bekommt die eigentlich Zweitplazierte nun die Jobs beim "GNTM"-Sender ProSieben.

Gestern nahm die 19-jährige die Herausforderung beim Turmspringen anzutreten an. Allerdings unterlief ProSieben, ob beabsichtigt oder nicht, ein Fehler. Dieser Fehler wird vermutlich einigen aufmerksamen Zuschauern aufgefallen sein. Im Video, das die Kandidaten vor ihrem Sprung vorstellt, wurde Rebecca Mir als Gewinnerin der letzten "Germany's Next Topmodel" Staffel bezeichnet. Dabei gewann die Aachenerin gar nicht. War dies ein unbeabsichtigter Fehler bei der Recherche oder möchte ProSieben das Kapitel Jana Beller endgültig zuklappen? Denn die Auseinandersetzung zwischen Jana und dem Klum-Management wurde über die Presse ausgetragen. Es ist unklar, ob Rebecca Mir ganz bewusst als Siegerin vorgestellt wurde oder es sich dabei um ein Missgeschick handelt. Ganz klar ist, dass die 19-jährige die "GNTM" Staffel nicht gewonnen hat und dies während der Show auch nicht klarstellte.

Doch wie dem auch sei, ging es gestern um die Leistungen auf dem Turm. Leider hat es für Rebbeca zum Sieg nicht gereicht. Neben der Kategorie "Einzelspringen" nahm sie auch am "Synchronspringen" teil. Rebecca Mir sprang für Gabby von der Band "Queensberry" ein, da diese sich verletzt hat, wie es auf der Facebook-Seite der Band heißt. Leider konnte sich Rebecca auch beim "Synchronspringen" mit Partnerin Ronja nicht für das Finale qualifizieren.


Teilen:
Geh auf die Seite von: