Von Sabine Podeszwa 0
Schwere Zeiten durchlebt!

Ramona Leiß: Riesigen Schuldenberg abgetragen!

Ramona Leiß war eigentlich schon in der Versenkung verschwunden, da tauchte sie plötzlich im diesjährigen Dschungelcamp wieder auf und machte mit ihrem Kommandoton von sich reden. Bei Sandra Maischberger erzählte sie jetzt von ihren Problemen in der Vergangenheit und wie diese schwierige Phase sie zu dem Menschen machte, der sie jetzt ist.


Ex-Dschungelbewohnerin Ramona Leiß war kürzlich bei "Sandra Maischberger" zu Gast und gab zu, in ihrer schlimmsten Phase Schulden von 2,5 Millionen Euro gehabt zu haben. Diese sind durch gescheiterte Immobilienprojekte entstanden. Um das Geld zurückzahlen zu können, verkaufte sie ihr komplettes Hab und Gut und einigte sich mit ihrer Bank auf einen Vergleich, bei dem ihr ein Teil ihrer Schulden erlassen wurde.

"Ich hatte so viel Hoffnung, meinem Sohn einmal etwas zu vererben, für ihn etwas zu schaffen. Stattdessen habe ich mit 50 wieder bei Null angefangen" wird die 54-jährige in der Bunten zitiert. Die Moderatorin erzählt, dass es mit ihrem Leben bergab ging, nachdem ihr die Moderation des "ZDF-Fernsehgartens" weggenommen wurde. Zeitgleich wurde sie von ihrer damaligen Freundin verlassen und ihre Mutter verstarb. "Alles, an dem mein Herz hing, was Liebe und Anerkennung bedeutete, war weg. Mein Ich ist zusammengebrochen, es gab nichts mehr, an dem ich mich festhalten konnte. Mein Leben war von einer auf die andere Sekunde ausgelöscht" erzählt sie. "Aber ich kam da durch, habe so viel gelernt für mein Leben, auch ein paar Ecken und Kanten zu entwickeln". Die Teilnahme am RTL-Dschungelcamp sei für sie wie eine Befreiung aus ihrem alten Fernseh-Ich gewesen.

Unsere Bildergalerie zum Dschungelcamp 2012!


Teilen:
Geh auf die Seite von: