Von Mark Read 0
Wieder im HSV-Training

Rafael van der Vaart: So verkraftet er das Baby-Drama

Ende vergangener Woche wurden Rafael van der Vaart und Sabia Boulahrouz vom schlimmsten aller möglichen Schicksalsschläge heimgesucht. Sabia verlor im fünften Monat das gemeinsame Baby durch eine Fehlgeburt. Nach dem Drama kämpft das Paar nun um die Rückkehr zur Normalität.

Rafael van der Vaart

Rafael van der Vaart: Fußball als Ablenkung

(© Getty Images)

Klick dich hier in die Bildergalerie >

Es war für alle ein Schock. Nicht nur für die direkt Beteiligten, Rafael van der Vaart (30) und Sabia Boulahrouz (35), die sich so auf ihr erstes gemeinsames Kind gefreut hatten. Auch die Medienlandschaft nahm großen Anteil am Drama des Paares, das am vergangenen Donnerstag durch eine Fehlgeburt das ungeborene Kind verlor.

HSV-Star van der Vaart hatte direkt nach Bekanntwerden der Totgeburt seine Teilnahme am Bundesliga-Spiel gegen Augsburg am Samstag abgesagt, um bei seiner Freundin sein zu können. Obwohl der Verein ihm alle Zeit gewährte, um das Drama zu verkraften, kehrte er bereits am Montag auf den Fußballplatz zurück.

Van der Vaart trainiert wieder mit dem HSV

Nach einer ersten individuellen Einheit will er am heutigen Dienstag wieder ins Mannschaftstraining einsteigen: "Ich denke, dass mir das Training mit der Mannschaft gut tun wird, um auch wieder auf andere Gedanken zu kommen", sagte der niederländische Fußballstar.

Doch natürlich wird es Zeit brauchen, um den Kopf komplett frei kriegen zu können. Wir wünschen dem Paar, dass es bald wieder nach vorne blicken kann.


Teilen:
Geh auf die Seite von:


503 Service Unavailable

Error 503 Service Unavailable

Service Unavailable

Guru Meditation:

XID: 1130031839


Varnish cache server