Von Mark Read 1
Po-Grapscher Peter Sagan

Radprofi Peter Sagan: Skandal um Po-Grapscher bei Siegerehrung

Da hat aber einer seine gute Kinderstube vergessen: Der slowakische Radprofi Peter Sagan zwickte bei der Siegerehrung der Flandern-Rundfahrt einer hübschen Hostess ungeniert in den Po.


Zum Sieg bei der Flandern-Rundfahrt hatte es für den Radprofi Peter Sagan zwar nicht ganz gereicht, doch immerhin schaffte es der 23-jährige Slowake auf das Siegertreppchen. Dort leistete er sich allerdings einen schlimmen Ausrutscher.

Als die blonde Hostess Maja Leye (25) dem Sieger Fabian Cancellara den obligatorischen Siegerkuss verpasste, zwickte sie Sagan dreist und zudem noch grinsend in den Hintern. Die Sekretärin fand das gar nicht lustig: "Das war unpassend. Ich habe seine Hand gespürt und ich wollte mich umdrehen und ihm eine scheuern. Ich habe das dann nicht gemacht, weil es Millionen von Leuten gesehen hätten. Mir war es lieber, mich professionell zu verhalten. Geredet habe ich nicht mit ihm, aber mein Blick sagte ihm, so was darfst du nicht machen."

Das weiß mittlerweile wohl auch Sagan, der sich per Videobotschaft bei Leye entschuldigte. Es war allerdings nicht sein erster Ausrutscher in dieser Art. Bei der letzten Tour de France hatte er ungefragt das Dekolleté einer Frau signiert, die ihm eigentlich nur ein Plakat hingehalten hatte.


Teilen:
Geh auf die Seite von: