Von Steffen Trunk 0
Wird die Show mit Joko und Klaas sonst abgesetzt?

Quoten von „Mein bester Feind“ entscheiden über Sieg oder Niederlage

Aus einer Rubrik bei „Circus HalliGalli“ entstand eine eigene Unterhaltungsshow! Mit „Mein bester Feind“ wollten Joko Winterscheidt und Klaas Heufer-Umlauf das deutsche TV neu mitgestalten. Doch der Versuch ging in die Hose. Die erste Ausgabe der Sendung konnte im Dezember nur maue Quoten verbuchen. Lediglich eine Million Zuschauer schalteten ein. Droht jetzt die Absetzung?

Joko Winterscheidt und Klaas Heufer-Umlauf

Joko Winterscheidt und Klaas Heufer-Umlauf

(© Getty Images)

In „Mein bester Feind“ dreht sich ausnahmsweise einmal nicht alles nur um die beiden Spaßvögel Joko Winterscheidt (35) und Klaas Heufer-Umlauf (31). Stattdessen muss ein Kandidat seinem besten Freund beweisen, dass er wirklich zu ihm steht und riskante und alberne Spiele über sich ergehen lässt.

Wenig Interesse beim Publikum

Doch das TV-Publikum war weniger begeistert. Bei der ersten Ausgabe von „Mein bester Feind“ schalteten am 6. Dezember 2014 nur 1,01 Millionen der 14- bis 49-Jährige ein (10,7 Prozent Marktanteil). Das ist deutlich unter dem Senderschnitt von ProSieben.

Können Joko und Klaas die Show noch retten?

Kann die heutige Ausgabe jetzt mehr Zuschauer in ihren Bann ziehen? Es könnte die entscheidende Show für Joko und Klaas werden, denn werden nicht genügend Deutsche einschalten, könnte „Mein bester Feind“ die Absetzung drohen.

Wir sind gespannt, ob sich die Quoten erholen werden!

Bildergalerie: Diese TV-Formate wurden 2014 abgesetzt.

Noch mehr aktuelle Promi-News? Dann melde dich für den kostenlosen Promipool-Newsletter an.


Teilen:
Geh auf die Seite von:
Quiz icon
Frage 1 von 11

TV-Shows Quiz Aus welcher Sendung kennt man Monica Ivancan?