Von Stephanie Neuberger 0
Queen Elizabeth im Freudentaumel

Queen Elizabeth jubelt: Ihr Pferd gewinnt beim Ascot Rennen

Jedes Jahr besucht Queen Elizabeth das Royal Ascot Pferderennen. Bisher überreichte sie stets den strahlenden Gewinnern den Siegerpokal. In diesem Jahr durfte sich die Königin selbst über diesen Pokal freuen.

Königin Elisabeth

Königin Elisabeth freut sich

(© Getty Images / other)

Klick dich hier in die Bildergalerie >

Selten zuvor hat man Königin Elisabeth II. so glücklich und ausgelassen gesehen, wie in diesem Jahr beim Royal Ascot Rennen. Als ein Pferd aus ihrem Besitz den goldenen Pokal holte, konnte die sonst so reservierte Königin ihre Freude nicht verbergen. Erst fieberte die 87-jährige sichtlich mit, als ihr Pferd mit dem Namen Estimate an den Start ging und strahlte beim Gewinn bis über beide Ohren

Es ist das erste Mal, dass ein Pferd aus königlichen Besitz in der 207-jährigen Geschichte des Royal Ascot Rennen Gold holt. Kein Wunder also, dass die Queen beinahe völlig verwundert und geehrt den Pokal anstarrte und dann nur noch lächelte. So offen hat die Königin selten zuvor ihre Gefühle gezeigt. Aber nicht nur Queen Elizabeth freute sich über den Gewinn auch ihre Enkeltöchter Beatrice und Eugenie waren dabei als das Pferd das Rennen gewann. Beatrice konnte sogar einen Jubelschrei nicht zurückhalten.

Das Rennen ist etwas, was die gesamte königliche Familie begeistert. Der Enkel der Queen, Peter Philipps, erklärte: "Es ist wunderbar, das ist ihre Leidenschaft, sie ist jedes Jahr bemüht, Gewinner zu haben und den großen Gewinn in Royal Ascot zu bekommen, bedeutet ihr sehr viel und allen, die beim Rennen beteiligt waren. Ein Sieg wie dieser ist wirklich, wirklich etwas Besonderes. "


Teilen:
Geh auf die Seite von: