Von Stephanie Neuberger 0
Die Queen und "007"

Queen Elizabeth: Erinnerungsfoto mit Daniel Craig

Bei der Eröffnungsfeier von Olympia 2012 in London zeigte sich Queen Elizabeth so locker wie nie zuvor. Für die Eröffnung stand sie zusammen mit "007" Daniel Craig vor der Kamera, um eine Sequenz für die Feier zu drehen. Auch für die Königin war dies eine neue Erfahrung und sie ließ es sich auch nicht nehmen, ein Erinnerungsfoto zu knipsen.


Viele werden sich noch an den Einspieler bei der Eröffnungsfeier für Olympia 2012 erinnern, in dem Queen Elizabeth neben James Bond (Daniel Craig) zu sehen ist. Der Geheimagent holte die Queen im Buckingham Palast ab und bestieg mit ihr einen Helikopter. Über dem Olympiastadion sprangen beide- natürlich handelte es sich um Doubles- ab und landeten pünktlich zur Eröffnungszeremonie im Stadion. Als die Queen dann genau getimt durch einen Eingang auf ihrem Sitz Platz nahm, jubelte die Menge. Ein unvergesslicher Auftritt, der sonst so zurückhaltenden und streng wirkenden Königin.

Die Dreharbeiten zu dieser kleinen Filmsequenz waren wohl nicht nur für Daniel Craig, sondern auch für die Queen etwas Besonders. Laut der "Sun" erklärte Danny Boyle, dass es ein aufregender Tag war. Die Monarchin war darauf bedacht, dass ihr Personal die Möglichkeit bekam mit dem "007" Darsteller Fotos zu machen. Aber auch Queen Elizabeth ließ ein Erinnerungsfoto mit "James Bond"-Star Daniel Craig machen. Immerhin hat auch die Königin von Großbritannien nicht häufig die Gelegenheit ein "Bond-Girl" zu spielen und mit einem Hollywood-Star zu drehen.

Laut Organisator entschied sich die Königin für diese unterhaltsame Art ihres Auftrittes bei den olympischen Spiele als Ausgleich für die sehr förmliche Feier zum Thronjubiläum. Ohne Frage wird dieser Auftritt der Queen für immer in Erinnerung bleiben und sie bewies damit überraschend viel Humor bei einer öffentlichen Veranstaltung.


Teilen:
Geh auf die Seite von: