Von Lena Gulder 0
Queen erhält Filmpreis

Queen Elizabeth: "Bafta"-Award für Einsatz als Bond-Girl

Letztes Jahr begeisterte Queen Elizabeth das Publikum als Bond-Girl anlässlich der Eröffnungsfeier der Olympischen Spiele. Dabei überzeugte sie so sehr, dass sie nun einen "Bafta"-Award erhielt.


Letztes Jahr im Juli zeigte sich Queen Elizabeth von ihrer humorvollen Seite. Bei der pompösen Eröffnungsfeier wurde ein Film mit ihr eingespielt. Dort trat die 86-Jährige an der Seite von "James Bond"-Darsteller Daniel Craig auf. Nach dem Einspieler sprangen 007 und ein Double der Queen aus einem Helikopter. Es passiert nicht oft, dass sich eine waschechte Königin auf so einen Spaß einlässt.

Für ihren Einsatz wurde Queen Elizabeth jetzt auch mit dem "British Academy of Film and Television Arts"-Award ausgezeichnet. Anlässlich dieser Ehre fand ein Empfang auf Schloß Windsor statt zu dem 300 ausgewählte Gäste geladen waren. Zu den Besuchern zählte auch die Produzentin des letzten Bond-Streifens, Barbara Broccoli. Der Film "Skyfall" gilt als der beste Bond-Film aller Zeiten und erhielt zwei Oscars.

Regisseur Kenneth Branagh überreichte der Queen den Ehrenpreis. Die Monarchin wurde für ihr Engagement und ihre Unterstützung der britischen Filmindustrie ausgezeichnet. Sie fungiert nämlich als Schirmherrin zahlreicher Film-Institutionen.

Diese Leistung müssen die anderen Bond-Girls der Queen erst einmal nachmachen!


Teilen:
Geh auf die Seite von: