Von Martin Müller-Lütgenau 1
"Dschungelcamp“ 2014

Promipool-Wochenrückblick: Im Dschungel kommt es anders, als man denkt

Das "Dschungelcamp" ist zurück. Im Vorfeld wurde bereits eifrig darüber diskutiert, wie sich die elf Kandidaten um Michael Wendler, Larissa Marolt, Melanie Müller, Mola Adebisi und Co. im australischen Dschungel schlagen werden. Nach den ersten beiden Tagen sind wir schlauer und um einige Erkenntnisse reicher.

Alle Jahre wieder schickt RTL mehr oder minder bekannte Persönlichkeiten in den australischen Dschungel. Das Konzept des "Dschungelcamps" ist altbewährt, hat aber dennoch nichts von seiner Faszination eingebüßt. Auch die neue Staffel, die seit dem vergangenen Freitag über die Bildschirme der Nation flimmert, bildet da keine Ausnahme. Viel wurde im Vorfeld diskutiert und in der Tat gab es bereits an den ersten beiden Tagen einige Überraschungen.

Michael Wendler avanciert zum Sympathieträger

Der Großteil der medialen Aufmerksamkeit vor dem Start der neuen Staffel gehörte Michael Wendler. Doch der 41-Jährige ist ohne Frage die positive Überraschung der ersten Tage. Am Freitag musste der Schlager-Star wie erwartet in die erste Prüfung und meisterte diese, im Gegensatz zu Model Larissa Marolt, mit Bravour. Auch sonst gibt sich der Wendler im Camp bescheiden und sympathisch und könnte mit dieser Mischung gute Chancen auf den Sieg haben.

Larissa Marolt zickt sich durch den Dschungel

Ihre Mitcamper auf die Palme bringt fast schon erwartungsgemäß Larissa Marolt. Die ehemalige "GNTM"-Teilnehmerin musste an den ersten beiden Tagen in die Ekelprüfungen und scheiterte kläglich. Damit zog sie den Zorn der anderen Teilnehmer auf sich. Vor allem "Tatort“-Star Winfried Glatzeder machte aus seinem Herzen keine Mördergrube: "Ich habe jetzt wenig Zuneigung zu dir, weil du uns hier das Leben relativ schwer machst.“ Ob die Österreicherin noch die Kurve kriegt, bleibt abzuwarten.

Mola Adebisi und Melanie Müller nehmen kein Blatt vor den Mund

Auch die Lästerabteilung ist wie jedes Jahr vertreten. 2014 drängen sich bislang Mola Adebisi und die ehemalige Bachelor“-Teilnehmerin Melanie Müller in diese Rolle. Am gestrigen Samstag erhob Adebisi schwere Vorwürfe gegen Michael Wendler, die dessen Manager prompt zurückwies. Vorzeigeblondine Melanie gibt sich hingegen selbstbewusst und versteckt sich keineswegs, während die anderen Kandidaten um Glatzeder, Marco Angelini, Jochen Bendel, Corinna Drews, Gabby Rinne, Tanja Schumann und Julian F.M. Stoeckel bislang eher blass blieben. Dies dürfte sich in den kommenden Tagen allerdings noch ändern. 


Teilen:
Geh auf die Seite von: