Von Kati Pierson 3
"Kopf an Kopf"-Rennen

Promipool Schlagercharts: Wer ist die Nummer Eins? Olaf oder Andrea Berg

Ihr habt es diese Woche aber auch wirklich spannend gemacht. Wir hatten einen klaren Spitzenreiter am Anfang der Woche. Zur Mitte holte die Schlagerkönigin Andrea Berg gewaltig auf und die letzten beiden Tage griff Ex-Flipper Olaf aus der letzten Position an. Nur knapp verpasste er den Sieg. Wir haben eine neue Nummer Eins.

Andrea Berg

Andrea Berg

(© Sony Music)
Christian Lais mit Stefan Mross und Kollegen auf Tournee

Christian Lais

(© Universal Music)

Bis zur letzten Sekunde war in dieser Woche in den Schlagercharts alles offen. Besonders zwei Herren kämpften hart, aber fair um den Thron. Am Ende konnte es nur einen Sieger geben! Doch wer ist es? Howard Carpendale, Matthias Reim oder ein ganz anderer? Wir verraten es Euch jetzt ja!

Christian Lais: Seine Fans kämpfen für ihn!

Christian Lais ging mit "Wer kämpft neben mir" als Neuvorstellung in der letzten Woche ins Rennen. Darüber freut sich der Sänger auf Facebook und stellte den Titel als Frage an seine Fans. Darunter postete er unsere Charts. Seine Fans kamen der Bitte nach kommentierten nicht nur zahlreich, sondern voteten auch was das Zeug hielt. Bis Mittwoch hatte sich der "Supermann" einen soliden Vorsprung erkämpft.

Dann kam Andrea Berg. Holte ihn fast ein, schaffte es aber nicht an ihm vorbei. Am Ende reichte es für "Die letzte Nacht im Paradies" nur zu Platz Drei. Am Donnerstag setzte Olaf zum Spurt auf die Spitze an. "Ich mach es wie die Sonnenuhr" lag am Karfreitag kurzfristig vorn. Doch am Samstag um 12 Uhr fehlten ihm ein paar Stimmen zum Sieg. War das eng. Gratulation an den neuen Spitzenreiter!

Fantasy legt zu - Howard Carpendale, Michelle & Matthias Reim verlieren Plätze

Während Fantasy in dieser Woche deutlich zulegte und mit "Eine Nacht im Paradies" auf Rang Vier vorrückte, mussten Matthias Reim mit "Die Leichtigkeit des Seins", Howard Carpendale mit "Warum schon Goodbye" und Michelle mit "Paris" deutliche Verluste hinnehmen. Bei den Neueinsteigern setzte sich neben Christian Lais auch noch Linda Hesse mit "Knutschen... Ich kann nichts dafür" durch - Platz Fünf für die kesse Blondine.

Ella Endlich und Wolfgang Petry sind raus

Zu unserer Überraschung fand Wolfgang Petrys neue Single "Da sind diese Augen" nicht eure Zustimmung. Auch Ella Endlich bekam am Ende zu wenige Stimmen. Von diesen beiden Interpreten und Titeln müssen wir uns in der nächsten Woche verabschieden.


Teilen:
Geh auf die Seite von: