Von Kati Pierson 0
Start-Ziel-Sieg

Promipool Schlagercharts: Der Kaiser enthront den Frischling

Wir haben einen neuen Spitzenreiter. Nach drei Wochen auf dem ersten Platz muss Christian Lais diesen räumen für den Schlagerkönig Roland Kaiser. Doch wo waren die Olaf-Fans? Sind sie zum kaiserianischen Glauben konvertiert? Bei diesen Zahlen durchaus möglich.

Roland Kaiser bringt ein neues Album raus

Roland Kaiser

(© Paul Schirnhofer / other)
Christian Lais mit Stefan Mross und Kollegen auf Tournee

Christian Lais

(© Universal Music)

Eine nette kleine Anekdote ist ein Telegramm an John F. Kennedy von seinem Vater, nachdem dem Kennedy-Clan Stimmenkauf während der Präsidentschaftswahlen vorgeworfen wurde. Mit "Ich habe soeben ein Telegramm von meinem Vater erhalten. Es lautet: „Lieber John. Kaufe nicht eine Stimme mehr als nötig. Ich denke nicht daran, einen Erdrutsch zu finanzieren", gab JFK auf einer Versammlung in Manhattan die passende Antwort.

Roland Kaiser mit großem Abstand in Führung

Natürlich braucht Roland Kaiser keine Stimmen kaufen - genauso wenig wie Kennedy seiner Zeit. Vielmehr besitzen beide diesen unvergleichlichen Charme. Der Kaiser blickt einfach nur vom Bühnenrand in die smagradfarbenen Augen seiner weiblichen Fans und sie liegen ihm zu Füßen. Ja und was machen die Frauen mit anderen Augenfarben, wird sich jetzt der eine oder andere Fragen. Die Antwort ist einfach: In Kaiserkonzerten gibt es nur noch smaragdfarbene weibliche Augen seit er den Straßenrand gegen den Bühnenrand im Titel "Sag niemals nie" getauscht hat. Die Kontaktlinsenindustrie ist deshalb fast mit den Nerven am Ende.

Bei diesem Mann hat jede Frau, wenn sie "Nein" zu ihm sagt, das Gefühl als Frau versagt zu haben. Kein Wunder, dass er selbst als Sternenfeger mit über 58% vor Christian Lais und seinem Titel "Wer kämpft neben mir" gelandet ist. Auch der Südafrikaner Howard Carpendale und sein "Warum schon Goodbye" und der Mann mit der Sonnenbrille Matthias Reim, der "Die Leichtigkeit des Seins" geniest konnten hier nicht wirklich mithalten.

Olaf - der Flipper, Habe Kerkeling & Peter Kraus sind raus

Verabschieden müssen wir uns in dieser Woche von Hape Kerkeling, Peter Kraus und zu unserer Überraschung auch von Olaf - dem Flipper. Wir können nur hoffen, dass sein Titel Programm ist und er wie die Sonnenuhr die heiteren Stunden zählt, als er noch vor wenigen Wochen von 0 auf 1 chartete wie heute Roland Kaiser und vor diesem Christian Lais.

  • 01. (--) - Roland Kaiser - "Ich fege die Sterne zusammen" (Neu) 58.62% - 1.Woche
  • 02. (01) - Christian Lais - "Wer kämpft neben mir" – 18.96% - 4. Woche
  • 03. (08) - Howard Carpendale - "Warum schon Goodbye" - 8.620% - 5. Woche
  • 03. (05) - Matthias Reim - "Die Leichtigkeit des Seins" - 8.620% - 5. Woche
  • 05. (05) - Stefan Zauner feat. Petra Manuela - "Fang an" - 1.724% - 3.Woche
  • 05. (--) - Patrick Lindner - "Dann kamst Du" (Neu) - 1.724% - 1.Woche
  • 05. (05) - Fantasy - "Eine Nacht im Paradies" " - 1.724% - 5. Woche
  • 08. (02) - Olaf - "Ich machs wie die Sonnenuhr"" - 0% - 6. Woche
  • 09. (--) - Hape Kerkeling - "Komm ein bisschen mit nach Italien" (Neu) - 0% - 1. Woche
  • 10. (--) - Peter Kraus - "Lila Wolken" (Neu) - 0% - 1.Woche

Teilen:
Geh auf die Seite von: