Von Anita Lienerth 0
Für den „RTL Spendenmarathon“

„Promi Wer wird Millionär?“: Carolin Kebekus, Martin Rütter und Co. kämpfen um die Million

WWM: Erste Details zum neuen Special.

Günther Jauch

(© Getty Images)

Am Donnerstag, den 19. November, ist es wieder soweit. Vier Prominente werden bei „Wer wird Millionär?“ um die Million kämpfen. Als Kandidaten mit dabei sind Carolin Kebekus, Martin Rütter, Jens Riewa und Richy Müller. Wer wohl bei Günther Jauch am meisten wissen wird?

Zum 31. Mal lädt Günther Jauch (59) vier Prominente zu „Wer wird Millionär?“ ein. Beim Promi-Special werden die erzielten Gewinne natürlich gespendet. In der kommenden Ausgabe werden Komikerin Carolin Kebekus (35), „Tagesschau“-Sprecher Jens Riewa (52), „Tatort“-Kommissar Richy Müller (60) und „Hundeprofi“ Martin Rütter (45) versuchen, so viel Geld wie möglich für den guten Zweck zu sammeln. Alle erzielten Gewinnsummen werden dem „RTL Spendenmarathon“ gespendet, der dieses Jahr sogar länger dauert, als bisher. Zum 20. Jubiläum hat man sich dazu entschlossen, den Marathon nicht 24 Stunden, sondern ganze 30 Stunden laufen zu lassen.

Natürlich wollen Carolin Kebekus, Martin Rütter und Co. für diesen guten Zweck die Millionenfrage erreichen und schließlich auch richtig beantworten, um den Höchstgewinn zu erzielen. Dies haben im „Wer wird Millionär?“-Prominenten-Special erst drei Promis geschafft: Thomas Gottschalk (65), Oliver Pocher (37) und Barbara Schöneberger (41) sicherten sich bisher die Million. Natürlich wird Günther Jauch den Kandidaten aber wieder einige Tipps geben, um möglichst viel Geld an den Spendenmarathon zu spenden. Vielleicht gibt es ja bereits in der nächsten Show den vierten prominenten Millionengewinner.

Quiz icon
Frage 1 von 11

TV-Shows Quiz Aus welcher Sendung kennt man Monica Ivancan?