Von Lena Gulder 0
Denkt der Wendler ans Aufgeben?

„Promi Big Brother“: Stößt Michael Wendler schon am ersten Tag an seine Grenzen?

Am Freitagabend hat für zwölf Prominente ein großes Abenteuer begonnen. Sie zogen in den „Promi Big Brother“-Container und lernten ihre Mitbewohner kennen. Einer davon ist Michael Wendler, der bereits in der Auftaktfolge einen tiefen Fall hinnehmen musste. Denkt er jetzt schon ans Aufgeben?

Beim „Dschungelcamp“ mutierte Michael Wendler nach kurzer Zeit zur Witzfigur. Sein Auszug nach nur fünf Tagen kam bei den Zuschauern überhaupt nicht gut an. Jetzt will der 42–Jährige bei „Promi Big Brother“ alles besser machen.

Michael Wendler wurde in den „Unten“-Bereich gewählt

Gestern ging es für den Schlagersänger und elf weitere mehr oder weniger Prominente in den Container. Zunächst durfte sich Michael Wendler im Luxusbereich einrichten. Doch die Zuschauer machten ihm schnell einen Strich durch die Rechnung und schickten ihn in den kargen „Unten“-Bereich.

Der Schlagersänger zweifelt selbst an seiner Standhaftigkeit

Wie lange hält es der Wendler dort aus? Über seine Standhaftigkeit war sich der Schlagersänger vor seinem Einzug selbst nicht so sicher: „Ich glaube, dass es den Leuten draußen ganz wichtig ist zu sehen, dass ich auch mal was durchziehe. Ob mir das tatsächlich gelingt, weiß ich nicht.“

In unserer Bildergalerie findet ihr die diesjährigen Bewohner von "Promi Big Brother"!

Hier das Video zur Publikumsentscheidung:

Quiz icon
Frage 1 von 14

"Promi Big Brother" Quiz Welcher Bewohner trinkt gerne einen über den Durst?


Teilen:
Geh auf die Seite von: