Von Steffen Trunk 0
Wildecker Herzbube weint

„Promi Big Brother“: Steigt Wilfried Gliem freiwillig aus?

Herzzerreißende Szenen bei „Promi Big Brother“. Nach der Nominierung brechen bei Wildecker Herzbube Wilfried Gliem alle Dämme. Er weint Tränen und scheut sich nicht, diese auch zu zeigen. Vier Mitbewohner hatten ihn auf die Auszugsliste gesetzt und wollten ihn nicht mehr in ihrer Gemeinschaft haben. Jetzt kommt sogar ein freiwilliger Ausstieg für ihn in Frage…

„Herzilein, du musst nicht traurig sein!“ Doch ausgerechnet Wildecker Herzbube Wilfried Gliem (68) ist zum Heulen zumute. Vier Bewohner von „Promi Big Brother“ setzten ihn auf die gefürchtete Nominierungsliste und hätten ihn gerne außerhalb des Hauses gesehen. Nur die Zuschauer konnten ihn noch einmal vor einem Auszug retten – stattdessen musste Judith Hildebrandt „Promi Big Brother“ verlassen.

Wilfried Gliem ist sichtlich bewegt und ihm kullern am Esstisch die Tränen über die Wangen. Warum ist er so unbeliebt bei seinen Mitbewohnern? Diese emotionalen Momente berühren die Zuschauer und lassen mit dem 68-Jährigen mitfühlen. Er fühlt sich einfach nicht mehr wohl!

Zudem musste Wilfried Gliem mit seinem Team von „oben“ nach „unten“ ziehen. Statt Luxus gibt es jetzt einen dunklen Kellerraum mit wenig Essen. Ihm geht diese Extremsituation an die Substanz und er denkt offen darüber nach, ob er freiwillig das „Promi Big Brother“-Haus verlassen soll. „Ich werde es hier eine Nacht ausprobieren und dann sehe ich weiter“, säuselt der Volksmusik-Star.

Vor wenigen Tagen träumte Nina Kristin von einem vorzeitigen Aus bei „Promi Big Brother“, doch sie biss die Zähne zusammen und kämpft bis heute tapfer weiter! Sehr zur Freude der Zuschauer und von Désirée Nick - diese führte Nina Kristin schon des Öfteren vor. Ob Wilfried tatsächlich aussteigen wird, sieht man heute Abend um 22.15 Uhr auf Sat.1.

Quiz icon
Frage 1 von 14

"Promi Big Brother" Quiz Welcher Bewohner trinkt gerne einen über den Durst?