Von Vanessa Rusert 0
Die erste "Promi Big Brother"-Trennung

"Promi Big Brother": So reagiert Mario-Max Prinz zu Schaumburg-Lippe auf die Trennung

Wie reagiert man wohl, wenn ganz Deutschland vorher vom vermeintlichen Liebes-Aus weiß, nur man selbst nicht? Während Mario-Max Prinz zu Schaumburg-Lippe völlig abgeschottet von der Öffentlichkeit im "Promi Big Brother"-Haus sitzt, wurde er von seiner Liebsten Kat Boe verlassen. Erfahrt hier, wie er auf die Trennung reagiert hat!


Klick dich hier in die Bildergalerie >

Für eine Trennung gibt es kein Patent-Rezept, doch musste es zwischen Mario-Max Prinz zu Schaumburg-Lippe (36) und seiner Liebsten Kat Boe wirklich so zu Ende gehen? Während Mario-Max völlig abgeschottet von der Öffentlichkeit im "Promi Big Brother"-Haus sitzt, teilte seine 22-jährige Freundin der "Bild" mit: "Es ist Schluss! Sein Aufenthalt im TV-Gefängnis bedeutet für mich die Freiheit."

Er ist gefasst

Als er im Sprechzimmer des Luxus-Loft von der traurigen Nachricht erfährt, schaltet "Promi Big Brother" erst einmal wieder ins Haus, um dem 36-Jährigen einige Minuten Ruhe zu gönnen – auch ein Psychologe ist vor Ort. Allerdings wirkt Mario-Max gefasst und möchte bereits kurze Zeit später ein Statement zu der plötzlichen Trennung machen.

"Ich möchte um die Liebe dieser Frau kämpfen!"

Ganz klar ist für den Prinzen: Er möchte um die Liebe von seiner hübschen Kat Boe kämpfen. Sobald er "Promi Big Brother" verlassen hat, möchte er mit seiner großen Liebe über die Gründe für ihre Trennung reden - so wird er sie jedenfalls nicht akzeptieren.  Der 36-Jährige vermutet außerdem, dass Kats Eltern auf die hübsche Blondine eingeredet haben könnten, denn diese waren von dem Mann an der Seite ihrer Tochter bisher nicht sehr begeistert.

Ob es zu einer Versöhnung kommen wird? Wir drücken Mario-Max die Daumen!

Ihr wollt mehr über Mario-Max Prinz zu Schaumburg-Lippe wissen? Hier erfahrt ihr sieben wissenswerte Fakten über den 36-Jährigen!


Teilen:
Geh auf die Seite von: