Von Anita Lienerth 0
Gemeinsam mit Mann Haakon

Prinzessin Mette-Marit von Norwegen: Wunderschön im Blümchenkleid

Mette-Marit mit ihrem Mann Haakon auf der Hochzeit von Pierre Casiraghi

Mette-Marit und ihr Mann Haakon sind ein schönes Paar

(© Independent Photo Agency / imago)

Mette-Marit hat bei ihrem aktuellsten Auftritt wieder einmal bewiesen, wie strahlend schön sie ist. Auf der Hochzeit von Pierre Casiraghi erschien die norwegische Thronfolgerin in einem hübschen Blumenkleid, dass sie zum Strahlen brachte.

Prinzessin Mette-Marit von Norwegen (41) weiß, wie man sich perfekt für eine Hochzeit stylet. Zur Trauung von Pierre Casiraghi (27) in Monaco erschien Mette-Marit in einem langen, cremefarbenem Blümchen-Kleid, welches mit schwarzen Stickereien versehen war. Passend dazu trug sie einen schwarzen Haarreif und Ohrringe, die das Outfit im Ethno-Stil abrundeten. Das Kleid wirkte leicht und luftig, was perfekt zur aktuellen Jahreszeit passt. Mette-Marit strahlte bis über beide Ohren, was ihrem Look noch mehr Ausdruck verlieh.

Mette-Marit und Haakon seit 14 Jahren verheiratet

Zur Hochzeit erschien Mette-Marit von Norwegen mit ihrem Mann Prinz Haakon von Norwegen, der erst vor wenigen Tagen seinen 42. Geburtstag feierte. Dieses Jahr gab es allerdings keine so große Feier, wie vor zwei Jahren. Zu seinem 40. Geburtstag veranstalte Mette-Marit ein großes Musikfestival, bei dem über 200 geladene Gäste erschienen und gemeinsam mit dem norwegischen Traumpaar feierten. Mette-Marit und Kronprinz Haakon sind seit 14 Jahren glücklich verheiratet. Die beiden haben zwei gemeinsame Kinder, Prinzessin Ingrid-Alexandra (11) und Prinz Sverre Magnus (9). Mette-Marits Sohn Marius Borg Høiby (18) stammt aus einer früheren Beziehung. Doch die Patchwork-Familie funktioniert wunderbar.

Quiz icon
Frage 1 von 8

Wie gut kennt ihr die Royals? Wie hieß der Mann von Prinzessin Beatrix?