Von Victoria Heider 0
Mit Mann Chris O’Neill und Tochter Leonore

Prinzessin Madeleine von Schweden zieht nach England

Prinzessin Madeleine, Chris O'Neill und Leonore sind gluecklich

Prinzessin Madeleine, Chris O'Neill und Leonore

(© kungahuset.se / other)

Als Prinzessin Madeleine nach vier Jahren von New York letzten Winter zurück in ihre Heimat kam, waren die Schweden hoch erfreut. Doch Prinzessin Madeleine wird mit ihrer Tochter Leonore und ihrem noch ungeborenen zweiten Kind zu ihrem Mann Chris O’Neill nach London ziehen.

Diese Nachricht wird viele schwedische Royal-Fans sicher nicht freuen! Nachdem Prinzessin Madeleine von Schweden (32) erst letzten Winter wieder nach Schweden gezogen war, verlässt sie das Land nun schon wieder. Wie die schwedische Boulevardzeitung „Expressen“ meldet, wird Madeleine, die momentan ihr zweites Kind erwartet, und ihre süße Tochter Prinzessin Leonore (1) zukünftig bei ihrem Ehemann Chris O’Neill (40) in London wohnen.

Kommt Madeleines zweites Kind in Schweden zur Welt?

Margaret Thorgren, die Sprecherin des Schwedischen Königshauses, betonte, dass Madeleine nie vorgehabt habe, dauerhaft in ihrer Heimat zu bleiben. Ihr zweites Kind wird sie aber noch in Schweden bekommen. Der endgültige Umzug soll dann im Herbst stattfinden. Chris und Madeleine wollen nach London, da Chris dort seine geschäftlichen Hauptaktivitäten pflege und er seine Familie immer um sich haben möchte. Chris O’Neill habe Schweden bereits verlassen und sich schon ins Londoner Melderegister eintragen lassen. Er kümmert sich darum, dass alles perfekt ist, wenn Madeleine und die Kinder nachziehen. So werde gerade ein Anwesen in einem von Londons feinsten Stadtteilen, Belgravia, für die schwedischen Royals hergerichtet. Doch spätestens zur Hochzeit von Prinz Carl Philip wird Chris wieder in Schweden sein.

Quiz icon
Frage 1 von 12

Schwedisches Königshaus Quiz Welche Prinzessin wurde auch als "Miss Slitz" bekannt?