Von Mark Read 0

Prinzessin Madeleine sammelt Flugmeilen für die Liebe


Prinzessin Madeleine von Schweden soll so verliebt in ihren Freund Chris O'Neill sein, dass sie alle Strapazen auf sich nimmt, um so viel Zeit wie möglich mit ihm zu verbringen. Die Prinzessin lebt bereits seit einigen Monaten in New York, wo auch ihr Liebster Zuhause ist. Die Beiden sollen bereits seit 10 Monaten ein Paar sein, auch wenn die Beziehung vom schwedischen Palast offiziell nicht bestätigt wurde. Dennoch sind sich die Medien sicher, dass die schöne 29-Jährige mehr mit Chris verbindet als eine reine Freundschaft.

Um bei ihrem Liebsten zu sein, ist Prinzessin Madeleine allem Anschein nach kein Weg zu weit. Denn die Prinzessin jettet zwischen Schweden, wo sie als Mitglied des Königshauses viele Verpflichtungen hat, und New York hin und her. Hauptsache sie und Chris können sich sehen. Derzeit soll die 29-jährige wieder in den USA sein, doch bereits am Samstag wird Madeleine wieder in Europa erwartet. Dann besucht die gesamte königliche Familie Schwedens die Hochzeit von Fürst Albert und Charlene Wittstock. "Die Prinzessin schließt sich der Königsfamilie an, sie gehen gemeinsam auf die Hochzeit von Fürst Albert“, erklärte der Hofsprecher. Sicherlich wird die 29-Jährige aber bereits wenig später erneut im Flieger nach New York sitzen.

In der Metropole fühlt sich die Prinzessin sehr wohl und flüchtete in die Großstadt, nachdem ihre Verlobung mit Jonas Bergström geplatzt war. Dieser hatte Madeleine betrogen, sodass sie sich im April 2010 trennten. Seitdem lebt die Schwedin in den USA. Dort hat sie auch ihren neuen Freund Chris O'Neill kennengelernt und es sieht nicht so aus, als würde Prinzessin Madeleine so schnell wieder nach Schweden zurückkehren. Nach dem Liebesdesaster ist der Prinzessin auch das neue Glück mit dem 36-jährigen von Herzen gegönnt.


Teilen:
Geh auf die Seite von: