Von Maria Anderl 1
Keinerlei Probleme

Prinzessin Madeleine: Neue Details zur Geburt ihrer Tochter

Nachdem uns erst heute morgen die freudige Nachricht von der Geburt des neuesten Mitglieds des schwedischen Königshaus erreichte, dringen mittlerweile immer weitere Informationen an die Öffentlichkeit.

Endlich ist die Tochter von Prinzessin Madeleine (31) und ihrem Ehemann Chris O'Neill (39) auf der Welt. Doch eigentlich kam die kleine Prinzessin viel zu früh, erst Ende Februar hätte es so weit sein sollen.

Gegenüber "Bunte.de" fasste es Annika Sönnerberg, eine Sprecherin des Königshaus, treffend zusammen: "Man weiß nie genau, wann ein Kind zur Welt kommt. Das lässt sich nicht planen."

Das Baby kam viel zu früh

Probleme hat es bei der Geburt jedoch keine gegeben, ganz im Gegenteil, laut Sönnerberg ist "alles nach Plan verlaufen". Und noch mehr hat die Sprecherin "Bunte.de" verraten: "Madeleine hatte keinen Kaiserschnitt. Es war eine natürliche Geburt."

Wer sich jedoch von der königlichen Familie auf den Weg nach New York machen würde und wie lange Madeleine von Schweden noch im Krankenhaus bleiben muss, wusste oder durfte Annika Sönnerberg nicht sagen.

Du möchtest mehr News über Prinzessin Madeleine erhalten? Dann melde dich zum Newsletter an und du bekommst ein kleines Geschenk dazu!

Klickt euch durch die Bildergalerie "Durch die Jahre mit Prinzessin Madeleine".


Teilen:
Geh auf die Seite von: