Von Lena Gulder 0
Zurück im Alltag

Prinzessin Madeleine & Chris O'Neill: Ihr Alltag nach der Traumhochzeit

Im Juni gaben sich Prinzessin Madeleine und Chris O'Neill bei einer romantischen Hochzeit in Schweden das Ja-Wort. Nach den Flitterwochen sind sie nun wieder nach New York zurückgekehrt. Führen sie dort immer noch ihr bürgerliches Leben oder hat sich seit der Heirat etwas geändert?


Im Juni bescherten uns Prinzessin Madeleine und Chris O'Neill ein kleines Märchen. Das verliebte Paar gab sich in Schweden das Ja-Wort und bezauberte zahlreiche Menschen mit der glamourösen Hochzeit im kleineren Kreis. Anschließend ging es für die beiden in die Flitterwochen auf die Seychellen. Dort konnten sie nach dem ganzen Trubel, der vor der Hochzeit herrschte, ihre Zweisamkeit genießen.

Nun ist das frisch verheiratete Paar wieder im realen Leben angekommen. Beide sind in ihre Wahlheimat New York zurückgekehrt. Wie sieht dort ihr Leben nach dem Ja-Wort aus? Die Prinzessin und der Investment-Banker bewohnen ein edles Appartement an der Upper East Side und führen ein bürgerliches Leben. Kaum einer kennt dort die schwedische Prinzessin und die 31-Jährige genießt diese Freiheit. Sie engagiert sich ehrenamtlich für eine Kinderorganisation und übt diese Tätigkeit mit Leidenschaft aus.

Für Chris O'Neill hat die Hochzeit eine größere Tragweite. Er hat seinen umstrittenen Beruf als Investment-Banker an den Nagel gehängt und widmet sich jetzt neuen Aufgaben. In Zukunft möchte er in vielversprechende Jungunternehmen investieren. Die berufliche Umorientierung dürfte besonders die Schweden freuen, denn sein Beruf war dort verpönt.

Wie man sehen kann, führen auch Royals einen ganz normalen Alltag.


Teilen:
Geh auf die Seite von: