Von Steffen Trunk 0
Im 8. Monat schwanger

Prinzessin Madeleine arbeitet noch fleißig trotz Baby-Kugel

Sie gibt sich tapfer und pflichtbewusst, genau wie es ihre Mutter Königin Silvia vorlebt. Prinzessin Madeleine von Schweden findet trotz Baby-Bauch noch Zeit und Kraft, um sich zu engagieren. Auch wenn sie in rund vier Wochen ihre Tochter entbinden wird, widmet sich Madeleine ganz ihren royalen Pflichten. Die Schweden wird es freuen.

Es waren unschöne Worte und Anfeindungen gegenüber Prinzessin Madeleine von Schweden (31). Da sie in den USA, ihrer derzeitigen Heimat, ihre Tochter zur Welt bringen möchte, spottete die schwedische Presse und Teile des Volks. Die Prinzessin konnte einem leid tun.

Pflichtbewusst engagiert sie sich für Kinder

Doch ihr Mann Chris O'Neill (39) und Königin Silvia von Schweden (70) gaben ihr den nötigen Rückhalt. Vielleicht zieht Madeleine daraus die Kraft, um sich auch mit Baby-Kugel in die Arbeit stürzen zu können. Auf Facebook hat sie nun ein Foto veröffentlicht, das sie pflichtbewusst bei der Charity-Organisation "Childhood" zeigt.

In rund vier Wochen bringt Madeleine ihre Tochter zur Welt

Ihr liegen Kinder und die Arbeit eben sehr am Herzen und ihr royales Engagement möchte sie, auch rund vier Wochen vor dem errechneten Geburtstermin, ausleben. An mehreren Meetings zugunsten von "Childhood“ nahm die 31-Jährige teil.

Wir hoffen, dass Prinzessin Madeleine bald ein wenig zur Ruhe kommt und sich optimal auf die bevorstehende Geburt ihres persönlichen Glückes vorbereiten kann.


Teilen:
Geh auf die Seite von: