Von Andrea Hornsteiner 1
Diana feierte mit Mercury

Prinzessin Diana: Freddie Mercury feierte mit ihr in einer Schwulen-Bar

Vor 15 Jahren kam Prinzessin Diana auf tragische Weise ums Leben. Jetzt wurde bekannt, dass die 36-Jährige mit "Queen"-Legende Freddie Mercury (†45) zu Lebzeiten viel gefeiert haben soll.


Freddie Mercury ist nicht nur wegen seinen genialen Songs und seinen großen Shows noch heute eine Legende. Der "Queen"-Sänger steht ganz einfach für das Superlative. Denn schon immer soll der homosexuelle Freddie Mercury einen Hang zum Exzentrischen haben. So ist bekannt, der er in schrillen Kostümen wilde Partys gefeiert hat. Neu ist aber jetzt, dass keine andere als die britische Prinzessin Diana mit ihm um die Häuser zog!

Dies offenbarte nun Cleo Rocos, der das Buch "The Power of Positive Drinking" schrieb. Darin verriet er laut "The Sun", dass Lady Diana zusammen mit Freddie Mercury und dem gemeinsamen Bekannten Kenny Everett in den 1980ern wild durch die Clubs gezogen sein soll.

Prinzessin Diana soll mit einer Army-Jacke, Mütze und Sonnenbrille verkleidet worden sein, damit sie nicht erkannt wurde. Cleo Roco schreibt weiter in seinen Buch, dass sie zu Beginn des Abends noch nichts von dem eigentlichen Ausflugsziel wusste. Erst mitten in der Nacht wurde ihr klar, dass die Männer sie in eine Schwulen-Bar schmuggeln wollten!

"Freddie sagte ihr, dass wir in die notorische Schwulenbar 'Royal Vauxhall Tavern' gehen. Diana sagte, sie habe noch nie davon gehört, würde aber gerne mitkommen", so Cleo Roco.

Die Kronprinzessin soll ungestört mit Freddie Mercury die Nacht im Club durchgefeiert haben.


Teilen:
Geh auf die Seite von: