Von Vanessa Rusert 0
Kate und William ehren die königlichen Traditionen

Prinzessin Charlotte: Bis zu ihrem ersten Geburtstag wird sie kein Kleid tragen

Kate Middleton und Prinzessin Charlotte

Kate Middleton und Prinzessin Charlotte

(© Mario Testino / other)

Kate Middleton und Prinz William lieben die königlichen Traditionen. So ist es kaum verwunderlich, dass die kleine Prinzessin Charlotte bis zu ihrem ersten Geburtstag auch kein Kleid tragen wird – Ganz wie es die royalen Traditionen eben vorgeben. Stattdessen darf das royale Mädchen erst einmal nur süße Strampler anziehen.

Kate Middleton (33) und Prinz William (33) ehren die royalen Traditionen des britischen Königshauses sehr. Dazu gehört auch, dass die kleine Prinzessin Charlotte bis zu ihrem ersten Geburtstag kein Kleid tragen darf. Wie Herzogin Catherines persönliche Kinderkleider-Designerin Rachel Riley gegenüber „People“ nun verriet, wird die Prinzessin bis zu ihrem ersten Geburtstag am 2. Mai 2016 nichts, außer Stramplern tragen dürfen. „Ich bin mir sicher, dass sie Babystrampler fürs erste Jahr tragen wird, weil sie eine sehr traditionelle Familie sind. Kleider darf sie dann auch nur tragen, wenn sie laufen kann“, so die Designerin.

Zur Taufe trug Charlotte ein Kleid

Die einzige Ausnahme war Charlottes feierliche Tauf-Zeremonie. Zu diesem besonderen Anlass trug das kleine Mädchen ein cremefarbenes Kleid aus Spitze. Doch auch das Taufkleid gehörte zur Tradition der britischen Royals. Schließlich trug Prinz George (2) genau dasselbe Taufkleid während seiner Zeremonie. Das Original wurde 1871 für die erste Tochter von Königin Victoria entworfen und diente seitdem unter anderem als Taufkleid für die Queen (89) , Prinz Charles (66) und Prinz William. 2008 gab die Königin eine exakte Nachbildung des Kleides in Auftrag.

 
Quiz icon
Frage 1 von 10

Die britischen Royals Welchen Platz in der Thronfolge hat Prinzessin Charlotte?