Von Anita Lienerth 0
Sie muss Queen Elisabeth bei Verlobung nicht mehr fragen

Prinzessin Beatrice: Durch Thronfolgewechsel bekommt sie mehr Rechte

Prinzessin Beatrice und Dave Clark sind seit acht Jahren ein Paar

Prinzessin Beatrice und Dave Clark sind seit acht Jahren ein Paar

(© Getty Images)

Das britische Volk feiert die Geburt der kleinen Prinzessin Charlotte. Doch auch eine der britischen Royals hat dadurch einen besonderen Grund zum Feiern. Prinzessin Beatrice rutscht durch den Nachwuchs bei der Thronfolge auf Platz sieben und bekommt dadurch mehr Rechte für sich selber.

Durch die Geburt am 2. Mai von Prinzessin Charlotte hat sich die Thronfolge des britischen Königshauses geändert. Nach Prinz Charles (66), Prinz William (32) und Prinz George (1) steht die kleine Charlotte nun auf Platz vier der Thronfolge. Dadurch rutschen alle anderen Thronfolger einen Platz nach hinten. Somit steht auch Prinzessin Beatrice (26), die Tochter von Prinz Andrew (55) und dessen Ex-Frau Sarah Ferguson (55), nur noch auf Platz sieben der Liste. Doch Prinzessin Beatrice dürfte sehr dankbar über diese Entwicklung sein.

Beatrice will ihren Freund Dave Clark heiraten

Sie muss aufgrund dieser Änderung ihre Großmutter Königin Elisabeth II. nicht mehr um Erlaubnis fragen, wenn sie heiraten will. Seit 2007 ist sie mit ihrem Freund Dave Clark (31) liiert und schon öfter wurden Gerüchte laut, dass bei den beiden bald die Hochzeitsglocken läuten werden. Da die Queen den beiden nun nicht mehr im Weg stehen kann, ist es gut möglich, dass sich Prinzessin Beatrice und Dave Clark bald das Jawort geben werden. Dann gibt es endlich die nächste romantische Hochzeit bei den britischen Royals.

Promipool-APP für iPHONE hier DOWNLOADEN!

Promipool-APP für ANDROID hier DOWNLOADEN!

Quiz icon
Frage 1 von 10

Die britischen Royals Welchen Platz in der Thronfolge hat Prinzessin Charlotte?