Von Stephanie Neuberger 0
Naomi Watts als "Diana"

Prinzen fehlen im "Diana" Film

Bei der Verfilmung "Diana" spielt Naomi Watts die verstorbene Prinzessin Diana. Wie jetzt bekannt wurde, werden Prinz William und Prinz Harry im Film keine wichtige Rolle spielen.


Mit großer Spannung wird der Film "Diana" in den Kinos erwartet. Im Biopic spielt Naomi Watts die verstorbene Lady Di. Der Film behandelt die letzten zwei Lebensjahre der Prinzessin. Auch wenn Diana ohne Frage ihre Söhne Prinz William und Harry sehr geliebt hat und sie im wahren Leben eine große Rolle für Diana spielten, werden im Film die Söhne nicht genau beleuchtet.

Laut "Daily Mail" hat sich Regisseur  Oliver Hirschbiegel dazu entschieden, die Söhne so weit wie möglich aus dem Biopic herauszuhalten. Laut britischer Zeitung gäbe es nur eine Szene, in der die Söhne von Diana, von Darstellern gespielt, vorkommen. Es ist der Moment, als sich die Königin der Herzen von ihren Kindern verabschiedet. Es sollte das letzte Mal sein, dass William und Harry ihre Mutter sehen, bevor sie in Paris bei einem Autounfall starb.

Hirschbiegel erklärte zu der Entscheidung William und Harry keine zentrale Rolle im Film einzuräumen: "Es fühlte sich nicht richtig an, sie in dem Film zu zeigen."

Der Film "Diana" soll Anfang Januar im Kino erscheinen.


Teilen:
Geh auf die Seite von: