Von Fabienne Claudinon 0
Ausflug mit Prinz Philip

Prinz William und Prinz Harry genießen Rugby-Finale mit ihrem Großvater

Ausflug zu dritt: Prinz Harry, Prinz William und Prinz Philip

Prinz Harry und Prinz William zusammen mit ihrem Großvater beim Rugby-Spiel

(© Getty Images)

Zusammen mit ihrem Großvater Prinz Philip besuchten Prinz William und Prinz Harry am vergangenen Samstag das Finale der Rugby-Weltmeisterschaft. Zu dritt sahen sich die britischen Royals das finale Match Australien gegen Neuseeland an und hatten dabei sichtlich Spaß. Am Ende überreichte Prinz Harry dem Siegerteam sogar den Pokal.

Einen richtigen Männerausflug machten Prinz Harry (31) und Prinz William (33) am vergangenen Samstag. Zusammen mit ihrem Großvater Prinz Philip (94) besuchten sie das Finale der Rugby-Weltmeisterschaften im Twickenham Stadion in London. Bester Laune sahen sie das finale Match zwischen Australien und Neuseeland an. In ihren blauen Anzügen machten Prinz Harry und sein Bruder eine super Figur. Am Revers trugen sie eine Mohnblume, die ihre Unterstützung für die Kriegsveteranen-Organisation Royal British Legion ausdrückt.

Nach dem 90-minütigen Spiel wurde Prinz Harry, welcher Ehrenpräsident des englischen Rugby-Verbandes ist, die Ehre zuteil, dem neuseeländischen Siegerteam den Weltmeisterschaftspokal zu überreichen. Bereits bei der Eröffnung des Rugby World Cup hielt Prinz Harry eine Rede. Damals wurde er von seiner Schwägerin Kate Middleton (33) und seinem Bruder Prinz William begleitet. Danach besuchte Harry weitere Spiele seiner Lieblingsmannschaft England, die leider in der Gruppenphase ausschied. Prinz William hingegen ist ein Fan von Wales. Doch ein Grund für Rivalitäten zwischen den beiden Brüdern ist das sicher nicht.

 
Quiz icon
Frage 1 von 6

Prinz Harry Quiz Welchen Beinamen gab ihm die Boulevard-Presse?