Von Mark Read 0

Prinz William und Kate: So läuft ihr Kanada-Trip


Im Juli begibt sich das frisch vermählte royale Traumpaar William und Kate auf seine erste ausgedehnte Auslandsreise. Besuche in Kanada und den USA stehen auf dem Programm. Die Reise nach Kanada wurde bereits bis auf die Minute genau durchgeplant - hier wird nichts dem Zufall überlassen.

Am 1. Juli - dem kanadischen Nationalfeiertag - werden der Prinz von Wales und die Herzogin von Cambridge ihren Besuch in der ehemaligen britischen Kolonie nördlich der USA beginnen. Bis 1931 war Kanada teil des Vereinigten Königreichs, erlangte dann aber gesetzgeberische Eigenständigkeit. Seitdem ist der flächenmäßig zweitgrößte Staat der Erde unabhängig, unterhält aber weiterhin gute Verbindung zu Großbritannien. Kein Wunder, dass das neue britische Traum-Ehepaar da gerne zu Besuch kommt.

Um exakt 12:07 Uhr werden Kanadas Premierminister Stephen Harper und seine Frau Laureen die berühmten Gäste in Ottawa empfangen. Auch die Kinder des Staatschefs, Ben und Rachel, werden sich den Besuch von William und Kate natürlich nicht entgehen lassen. Es wird 21 Salutschüsse geben, das Militär wird eine Parade mit 18 Flugzeugen abhalten und natürlich werden die Hymnen von Kanada ("O Canada") und Großbritannien ("God Save the Queen") erklingen.

Um 13:14 Uhr soll Prinz William eine kurze Rede halten, danach geht es für ihn und seine Frau Kate weiter ins Parlament. Noch nicht so genau durchgeplant sind die folgenden Tage, in denen das Paar die kanadischen Städte Montreal, Quebec City, Charlottetown, Yellowknife und Calgary besucht. Am 8. Juli endet dann der Aufenthalt in Kanada und das royale Paar reist weiter nach Kalifornien.


Teilen:
Geh auf die Seite von: