Von Mark Read 0

Prinz William und Kate Middleton: Umjubelter Empfang in Kanada


Bei strahlendem Sonnenschein begannen Englands Thronfolger Prinz William und seine frischgebackene Ehefrau Kate ihre erste offizielle Auslandsreise. Für über eine Woche wird das royale Traumpaar Kanada besuchen und danach noch einen kurzen Abstecher nach Kalifornien unternehmen. Der Start in die Kanadareise war bereits ein voller Erfolg.

Denn die Landung auf kanadischem Boden fiel zusammen mit dem kanadischen Nationalfeiertag, dem "Canada Day", der jedes Jahr am 01. Juli begangen wird. Bei Williams und Kates Ankunft in der Hauptstadt Ottawa säumten Abertausende von Menschen die Straßen, schwenkten Kanada-Flaggen und ließen sich von der Herzogin von Cambridge verzaubern. Kate trug ein elegantes grau-schwarzes Kleid und strahlte mit der Sonne um die Wette.

Am Canada Day feiert der flächenmäßig zweitgrößte Staat der Erde seine Gründung im Jahr 1867. Zwar wurde Kanada erst 1982 endgültig von Großbritannien unabhängig, doch Nationalstolz hatte das Land schon lange davor. William honorierte direkt nach seiner Ankunft den Einsatz der Kanadier in gemeinsamen Kriegen mit Großbritannien und legte einen Kranz an einer Gedenkstätte nieder. Danach gab es ein viel umjubeltes Bad in der Menge - es sollte nicht das einzige bleiben an diesem Tag.

Danach traf das Paar mit Premierminister Stephen Harper zusammen, und William hielt eine Begrüßungsrede - in Englisch und auch Französisch! Ein Tribut an die Zweisprachigkeit des Landes, der sehr gut ankam. Unter anderem sagte er: "Catherine und ich sind so froh, hier in Kanada zu sein. Die Liebe zu diesem Land wurde uns durch unsere Eltern und Großeltern vererbt, die dieses Land lieben. Wir haben uns schon so lange auf diesen Augenblick gefreut. Schon bevor wir verheiratet waren, wollten wir gemeinsam hierher kommen." Die komplette Rede könnt ihr euch hier ansehen.

Über sein Französisch konnte der Prinz übrigens noch scherzen: "Keine Angst, im Laufe der Reise wird es besser werden." Auch das kam sehr gut an. Man konnte William und Kate ihre Freude über den warmen Empfang deutlich ansehen. Keine Frage, die Liebe beruht auf Gegenseitigkeit. Die Reise dürfte eine sehr harmonische und denkwürdige werden.


Teilen:
Geh auf die Seite von: