Von Mark Read 0

Prinz William und Kate Middleton: Die letzten Stunden vor der Hochzeit


Morgen Mittag läuten die Hochzeitsglocken in London: Nach Wochen der Vorbereitungen, Gerüchte und Hektik wird Prinz William seine Verlobte Kate Middleton vor den Traualtar führen. Wie angekündigt berichtet Promipool ab dem frühen Vormittag im Live-Ticker von der Zeremonie. Doch wie verliefen die letzten Stunden vor der Trauung für das Ehepaar in spe?

Kurz gesagt: Sehr unterschiedlich. Kate Middleton besuchte ihre Familie und ging shoppen, während der Prinz sich mit Kumpels zum Fußballspielen traf.

In einem Park im Süden Londons kickte der Noch-Junggeselle am Mittwoch eine knappe Stunde mit einigen Freunden. Ein Ritual, das er schon länger pflegt. Doch diesmal verzichtete William nach Ende des Fußballspiels auf den üblichen Pub-Besuch im Londoner Stadtteil Battersea. Vielmehr ging es für ihn in Richtung Clarence House, wo er auf seine künftige Frau und auch seinen Bruder Harry und einige führende Geistliche traf.

Was die Gruppe anschließend tat, ist nicht genau bekannt. Es wird sich jedoch aller Voraussicht nach um eine Generalprobe für die morgige Hochzeit in Westminster Abbey gehandelt haben. Schließlich sieht morgen die halbe Welt zu, da darf nichts schiefgehen.

Kate hingegen besuchte vor der Generalprobe ihre Familie – wohl zum letzten Mal als bürgerliche Frau. Die letzte Nacht vor der Hochzeit wird die 29-Jährige, wie es Tradition ist, getrennt von ihrem Bräutigam verbringen. Das Königshaus stellte ihr frei, wo sie sich einmieten will, und Kate entschied sich für ein luxuriöses Hotel, wo sie mit ihrer Familie ein Appartement bezog.

William hingegen wird den Abend vor seinem großen Tag im privaten Kreis verbringen: Er wird mit Bruder Harry, seinem Vater Prinz Charles und dessen Ehefrau Camilla gemeinsam zu Abend essen. Morgen steht schließlich Großes auf dem Programm.

Nicht vergessen: Promipool berichtet morgen im Live-Ticker von der Trauung in London.


Teilen:
Geh auf die Seite von: