Von Andrea Hornsteiner 0
William & Kates "Anmer Hall"

Prinz William und Kate lassen ihren Landsitz für das Baby renovieren

Ihr in Norfolk liegendes Anwesen "Anmer Hall" soll Prinz William und seiner Frau Kate künftig als Landsitz dienen. Nun lässt das royale Ehepaar "Anmer Hall" aus aktuellen Gründen umbauen und renovieren.


"Anmer Hall", das großzügige Haus auf dem Gelände des bekannten Queen-Landsitzes Sandringham, soll nun großflächig umgebaut und renoviert werden. So sind sich die britischen Medien allesamt einig, dass hier ein Wochenenddomizil für die künftige Herzogsfamilie von Cambridge vorbereitet wird.

So sollen Prinz William und Herzogin Kate auf dem Anwesen zukünftig private Wochenende und Urlaube verbringen wollen. Aus diesem Grund soll die Queen höchstpersönlich noch vor der Geburt ihres Enkelkindes das Anwesen "Anmer Hall" an Prinz William und seine Kate überschreiben lassen.

Das Zehn-Zimmer-Haus wird nun unter anderem einen neuen Wintergarten, ein zusätzliches Wohnzimmer, eine überdachte Terrasse, eine neue Zufahrt und einen größeren Parkplatz bekommen.

Was kaum einer über das Anwesen weiß: Prinz Charles soll "Anmer Hall" damals als heimlichen Treffpunkt mit Camilla Parker-Bowles, der heutigen Herzogin von Cornwall und seine jetztige Ehefrau, für ihre heimliche Affäre genutzt haben.


Teilen:
Geh auf die Seite von: