Von Lucia-Nicole Zima 0
Royaler Papa

Prinz William spricht über das Vatersein

Prinzessin Charlotte verzaubert die royalen Fans

Prinzessin Charlotte verzaubert die royalen Fans

(© Images / imago)

Gestern wurde in Großbritannien Vatertag gefeiert. Prinz William nutzte die Gelegenheit, um an Väter weltweit zu appellieren, Verantwortung für ihre Kinder zu übernehmen und zeigte sich dankbar für seine kleine Familie.

Am gestrigen, englischen Vatertag hatte Prinz William (33) einen wichtigen Termin. In der Kampagne „Heads Together“ setzt sich der Adelige, gemeinsam mit seinem Bruder Prinz Harry (31) und Ehefrau Herzogin Catherine (34), für die geistige Gesundheit von Kindern ein. In diesem Zusammenhang traf sich der Zweifach-Papa mit zahlreichen Vätern, Mentoren und deren Kindern. Mit ihnen sprach Prinz William dann über die Erfahrungen sowie die Verantwortung für das mentale sowie körperliche Wohlbefinden seines Nachwuchses zu sorgen. „Heute feiere ich meinen dritten Vatertag als Vater. Für mich ist das nicht nur ein Tag, an dem ich zelebriere, was für ein Glück ich mit meiner Familie habe, sondern auch ein Tag, an dem ich zurückblicke, wie viel ich gelernt habe über das Vatersein“, erklärte der Prinz den Anwesenden. Prinz William rief außerdem alle Väter dazu auf, sich mehr um die emotionalen Bedürfnisse ihrer Kinder zu kümmern. Schön zu sehen, dass Prinz George (2) und Prinzessin Charlotte (1) in wirklich guten Händen sind.

Quiz icon
Frage 1 von 7

Prinz William Quiz Welchen britischen Adelstitel trägt Prinz William?