Von Andrea Hornsteiner 0
71-jährige Rentnerin

Prinz William: Seine ehemalige Nanny soll für Prinz George sorgen

Erst kürzlich gaben Kate Middleton und Prinz William bekannt, dass sie ihren Prinz George ohne jegliche Hilfe alleine großziehen wollen. Doch scheinbar haben sie ihre Meinung doch noch geändert. Warum erfahrt ihr hier.

Prinz William

Prinz William wird schon bald stolzer Vater

(© Getty Images / other)

Klick dich hier in die Bildergalerie >

Erst seit wenigen Wochen sind sie zu dritt: Kate, William und der kleine George. Wie nun bekannt wurde, möchte das royale Paar doch eine Nanny für den kleinen Prinzen engagieren. Doch selbstverständlich soll sich nicht irgendeine Frau um ihr Baby kümmern.

"Jeder mag sie"

Es sieht ganz so aus, als hätten Kate Middleton und Prinz William einsehen müssen, dass die Erziehung eines Kindes doch sehr viel Zeit in Anspruch nimmt. Während sie vor wenigen Wochen noch erklärten, keine Nanny engagieren zu wollen, sollen die beiden nun doch auf der Suche sein.

Ein Mitarbeiter offenbarte "People": "Sie akzeptieren beide, dass sie nicht alles allein bewältigen können."

Es gebe sogar bereits eine klare Favoritin: Jessica Webb. Die 71-Jährige war sowohl Harrys, als auch Williams Nanny. Wenn es nach dem Kronprinzen geht, soll die 71-Jährige am liebsten ab sofort bei der Erziehung von George unterstützen.

Angeblich soll die Rentnerin bereit sein, ihren Ruhestand für Prinz George aufzugeben. Sie wisse, dass die Betreuung des kleinen Prinzen ein Vollzeitjob ist. Jessica Webb selbst hatte nie Kinder und war auch nie verheiratet. Insgesamt hatte sich die heute 71-Jährige fünf Jahre lang ausschließlich um William und Harry gekümmert.

Gerade nach der Scheidung von Prinzessin Diana (†36) und Prinz Charles (64) sei sie immer für die beiden Brüder da gewesen. Und auch heute noch ist Jessica Webb noch in engen Kontakt mit William. So war sie nicht nur bei der Hochzeit vor zwei Jahren als Gast eingeladen, sondern nahm auch an der Party zu seinem 21. Geburtstag teil.

Angeblich sei die ehemaligen Nanny noch heute sehr beliebt bei den Royals: "Jessie wäre ideal. Jeder mag sie."


Teilen:
Geh auf die Seite von: