Von Mark Read 0

Prinz William schlägt Kate Middleton im royalen Bootsrennen


Bereits im Vorfeld wurde ja angekündigt, dass Prinz William von England und seine Frau Kate Middleton auf ihrer Kanadareise auch einen Abstecher auf die Insel Prince Edward Island machen würden und dort in einem Bootsrennen gegeneinander antreten würden. Gestern war es nun so weit. Das royale Traumpaar hatte eine Menge Spaß und gab alles. Am Ende war William mit seinem Team der strahlende Sieger.

Das "People"-Magazin berichtet, dass Williams Boot etwa eine Drittel-Bootlänge vor dem seiner Gattin ins Ziel kam. Danach gab es eine kurze Umarmung der beiden, doch der grinsende und lachende Prinz schien seinen Sieg nicht zu bereuen. Er hatte sich voll ins Zeug gelegt und bei dem Rennen über den Dalvay Lake auch fleißig selbst mitgerudert. Als sein Boot das seiner Gattin Kate überholte, tauschte das Ehepaar ein paar kurze Worte.

Schon vor dem Rennen gab sich der 29-jährige Thronfolger siegessicher. Von "People" gefragt, wer das Rennen gewinnen würde, tönte William: "Wir natürlich!". Er sollte recht behalten. Vor allem hatten aber beide eine Menge Spaß. Überhaupt wirken William und Kate auf ihrer ersten gemeinsamen Auslandsreise überaus glücklich, jung und unbeschwert.

Nach dem erfolgreichen Rennen durfte sich William, der ja ausgebildeter Hubschrauberpilot ist und für die englische Luftwaffe Rettungseinsätze fliegt, noch an einem Flugmanövern versuchen. Kollegen der kanadischen Air Force zeigten ihm Manöver, mit denen man einen abstürzenden Hubschrauber sicher auf Wasser landen kann. William versuchte diese gleich mehrfach erfolgreich. Seine Gattin stand derweil am Ufer und machte aufgeregt Fotos für's gemeinsame Familienalbum ...


Teilen:
Geh auf die Seite von: