Von Mark Read 0
William rettet Bergsteiger

Prinz William rettet zwei Bergsteigern das Leben

Nicht zum ersten Mal hat Prinz William in brenzliger Rettungsmission seinen Mut unter Beweis gestellt. Diesmal rettete der Sohn von Prinz Charles mit dem Hubschrauber zwei Bergsteiger aus höchster Not.


Prinz William ist ausgebildeter Hubschrauberpilot und als solcher für die Royal Air Force im Einsatz. Nun rettete der 30-jährige Sohn von Prinz Charles zwei Bergsteigern das Leben.

Wie die britische Tageszeitung "Express" berichtet, war ein Ehepaar aus der englischen Grafschaft Surrey in der walisischen Bergregion Snowdownia unterwegs. Sie erklommen die Glyder-Bergkette, doch schafften es nach dem erfolgreichen Aufstieg nicht mehr herunter. Sie waren inmitten von Schnee und Eis gefangen und hatten auch keinen Handyempfang mehr.

Zum Glück machte sich am nächsten Morgen ein Suchtrupp der Bergwacht auf den Weg. Als sie das Paar gefunden hatten, funkten sie die Station der Royal Air Force in Anglesey an, von wo aus Prinz William mit seinem Hubschrauber startete. Der Monarch, der in der Truppe als "Leutnant William Wales" dient, flog trotz widriger Wetterbedingungen in das Gebirge und barg die Wanderer.

Da zeigte sich auch Chris Lloyd, ein Mitglied der Ogwen Valley-Bergwacht, beeindruckt. Gegenüber dem „Express“ sagte er: „Den Hubschrauber bei Nacht unter diesen Wolkenverhältnissen zu fliegen, erfordert ganz besondere Fähigkeiten.“


Teilen:
Geh auf die Seite von: