Von Mark Read 0

Prinz William: nächster in der Thronfolge


Ganz aktuelle Umfragen ergaben, dass beinahe alle Briten Prinz William als nächsten Thronfolger, seinem Vater Prinz Charles bevorzugen.

Die Gründe dafür liegen nahe. Es soll das nun schon ziemlich fortgeschrittene Alter von Williams Vater Charles sein, und natürlich auch die nicht zu verheimlichende Antipathie gegen seine Ehefrau Camilla. Diese ist nach Ansicht der Briten Schuld an der scheiternden Ehe von Charles und ihrer heiß geliebten „Königin der Herzen“, die verstorbene Prinzessin Diana.

Das wollen die Briten Camilla wohl niemals verzeihen. Es kommt aber noch erschwerend hinzu, dass Prinzessin Diana schön war, und Camillas Aussehen erheblich zu wünschen übrig lässt.

Der „kleine“ Prinz William soll der nächste in der Thronfolge sein, zumindest wenn es nach den meisten Briten geht. Über die Hälfte des Volkes von Großbritannien sind der Meinung, dass William ein besserer König wäre, als sein 62-jähriger Vater Prinz Charles. William ist jung und modern.

Stolze 64 Prozent der britischen Bürger haben Prinz William und seine Verlobte Kate Middleton lieber als Thronfolger, als seinen Vater Prinz Charles und dessen Frau Camilla. Viele der Befragten sind sogar der Meinung, Prinz Charles sollte seinem Sohn den Vorrang lassen, und auf seinen Thron nun doch noch letztendlich verzichten.

Die einleuchtende Begründung für die Ansicht der Briten, was den Thron für Prinz William und Kate Middleton angeht, soll größtenteils das fortgeschrittene Alter von Prinz Charles sein. Einige sind sogar der Meinung, dass der 62-Jährige Charles nicht mehr in der Lage wäre, einen frischen Wind in die „verstaubte“ Monarchie zu bringen. Hauptgrund aber für die Ablehnung der Thronfolge von Charles ist definitiv seine Ehefrau Camilla.

Derzeit sieht es jedoch nicht so aus, als würde Prinz Charles auf das britische Volk hören und seinem ältesten Sohn Prinz William mit Kate Middleton auf den heiß begehrten Thron lassen.


Teilen:
Geh auf die Seite von: