Von Sabine Podeszwa 1
Prinz William ganz lässig

Prinz William: Keine Spur von Nervosität

Prinz William hat die Ruhe weg, während der Geburtstermin seines ersten Kindes immer näher rückt. Am Samstag nahm er an einem Polo-Turnier teil und zeigte keine Spur von Anspannung.

Prinz William: Gestern beim Polo-Turnier

Prinz William: Gestern beim Polo-Turnier

(© Getty Images)

Klick dich hier in die Bildergalerie >

Die ganze Welt wartet auf das langersehnte Baby von Prinz William und Kate Middleton, doch der Prinz lässt sich die Nervosität noch kein bisschen anmerken. Am Samstag nahm er an einem Polo-Turnier gegen seinen Bruder Prinz Harry teil und zeigte sich gewohnt lässig und entspannt.

Prinz William hat bereits Urlaub, um in der Nähe seiner Frau zu sein, wenn das Baby kommt, doch das hinderte ihn nicht daran, an dem Polo-Turnier auf dem Anwesen des Musical-Produzenten Andrew Lloyd-Webber teilzunehmen. Dabei spielte er gegen seinen Bruder und musste sich in letzter Minute noch von ihm besiegen lassen.

"Wir haben William hier nicht erwartet. Es war eine angenehme Überraschung. Er ist in guter Form" sagte eine Sprecher des Turniers laut People. "Er schien sehr entspannt und genoss das Polo-Spiel. Es war ein Kopf-an-Kopf-Spiel, bis zur letzten Minute, als Harry das Spiel für sich entscheiden konnte" führt er weiter fort.

Allzu lange kann es nicht mehr dauern, bis Prinz William zum ersten Mal Vater wird. Auch wenn die Presse Mitte Juli als voraussichtlichen Geburtstermin ausgerechnet hat, so äußerte sich der Buckingham Palace jedoch nur recht vage. Von "Juli" war die Rede und der ist ja bekanntlich noch lang.


Teilen:
Geh auf die Seite von: