Von Laura Hofmockel 0
Im Kensington Memorial Park

Prinz William im totalen Papa-Modus

Prinz William hilft Kindern beim Bepflanzen

Prinz William hilft Kindern beim Bepflanzen

(© Getty Images)

Prinz William geht in seiner Papa-Rolle voll auf – und das nicht nur bei seinen eigenen Kindern. Anlässlich des Volkstrauertages pflanzte er gestern gemeinsam mit Grundschülern Mohnsamen im Kensington Memorial Park.

Gestern bewies Prinz William (34) nicht nur, dass er einen grünen Daumen hat, sondern auch ein Gespür für Kinder. Der zweifache Papa schien beim „Centenary Fields“-Programm im Kensington Memorial Park ganz in seiner Vater-Rolle aufzugehen.

Der fürsorgliche Prinz pflanzte gemeinsam mit den Schülern der katholischen Grundschule St. Charles Mohnsamen in die Erde, um dem Volkstrauertag in Großbritannien zu gedenken. Laut „People” ermutigte William die Kinder: „Ich bin kein Profi-Gärtner, aber ich hoffe, die Sonne wird scheinen und ihnen helfen, zu wachsen.“ Für den Gedenktag hat Mohn eine besondere Bedeutung. Er wuchs auf den Schlachtfeldern, nachdem der Erste Weltkrieg beendet war und steht für Frieden und gemeinsames Gedenken.

Herzogin Catherine (34) und die Kinder Prinz George (3) und Prinzessin Charlotte (1) waren bei dem Event leider nicht dabei. Schade eigentlich, denn sie hätten sich sicherlich gefreut, mit den anderen Kindern zu spielen.

Quiz icon
Frage 1 von 7

Prinz William Quiz Welchen britischen Adelstitel trägt Prinz William?