Von Julia Bluhm 0
Royaler Besuch in Essex

Prinz William hilft gestürztem Leutnant – Herzogin Kate schockiert

Prinz William hilft dem gestürzten Leutnant wieder auf die Beine

Prinz William hilft dem gestürzten Leutnant wieder auf die Beine

(© Getty Images)

Während Prinz Williams und Herzogin Kates Besuch der Stewards Academy in Harlow eilte William einem gestürzten Leutnant zur Hilfe. Das Paar war dort um die Kampagne „Heads Together“, die sich mit der Sensibilisierung von psychischen Problemen auseinandersetzt, zu unterstützen.

Prinz William (34) und Herzogin Catherine (34) besuchten im Rahmen der Kampagne „Heads Togehter“ die Stewards Academy in Harlow. Dort wurden sie von Leutnant Jonathan Douglas-Hughes (72) begrüßt. Der Repräsentant von Essex konnte sich in seiner kompletten militärischen Uniform nicht lange auf den Beinen halten und stürzte vor den Augen von William und Kate zu Boden. Sofort eilte ihm Prinz William zur Hilfe und brachte Leutnant Douglas-Hughes wieder auf die Beine, während Herzogin Kate sichtlich schockiert die Szene beobachtete.

Sobald der 72-Jährige wieder fest auf dem Boden stand, entschuldigte er sich laut „DailyMail" beschämt für seinen Sturz bei Prinz William, der den Vorfall locker abwinkte. Schon kurze Zeit später scherzten die beiden miteinander - der Leutnant hatte sich bei seinem Sturz nicht verletzt. William und Kate besuchten in Harlow einen Vortrag darüber, wie Jugendliche und Kinder mit mentalem Druck und großen Entscheidungen umgehen. 

Quiz icon
Frage 1 von 10

Die britischen Royals Welchen Platz in der Thronfolge hat Prinzessin Charlotte?