Von Katharina Sammer 0
Nach zweimonatiger Babypause

Prinz William: Erster Einsatz als Rettungspilot beendet

Prinz William beendet ersten Einsatz als Rettungspilot.

Prinz William bei seinem Job als Rettungspilot

(© Getty Images)

Erst seit Montag arbeitet Prinz William wieder in seinem alten Job als Rettungspilot bei der „East Anglian Air Ambulance“. Am Wochenende hatte der Royal gleich seinen ersten Einsatz nach der Geburt von Töchterchen Charlotte.

Nach der Taufe von Prinzessin Charlotte vor zwei Wochen und einer zweimonatigen Babypause trat Prinz William (33) am Montag wieder seinen Job als Rettungspilot bei der „East Anglian Air Ambulance“ an. Am Wochenende absolvierte er als Co-Pilot seinen ersten Einsatz bei der Rettungseinheit: Er und sein Team versorgten in der Grafschaft Suffolk einen Mann, der einen Herzinfarkt erlitten hatte und flogen ihn in ein nahegelegenes Krankenhaus. Die Menschen vor Ort staunten nicht schlecht, als sie den Prinzen in dem Rettungshubschrauber erkannten und jubelten William und seinen Kollegen zu. Der blieb aber cool und konzentrierte sich ganz auf seinen Job.

Er hat seinen Traumjob gefunden

Trotz der großen Verantwortung, die die Arbeit als Rettungspilot mit sich bringt, könnte sich William keinen besseren Job vorstellen: „Es gibt kein schöneres Gefühl, als etwas Gutes getan zu haben und jemandem das Leben gerettet zu haben. Das Glück der Menschen zu sehen, wenn einem Angehörigen das Leben gerettet wurde, ist unbeschreiblich. Für mich ist das die höchste Berufung im Leben“, so William 2013 in einer Dokumentation der BBC. Der Royal arbeitete damals als Pilot bei der „Royal Air Force“, gab seinen Job aber auf, um mehr Zeit mit seiner Frau Kate Middleton (33) und Söhnchen Prinz George (1) zu verbringen.

 
Quiz icon
Frage 1 von 7

Prinz William Quiz Welchen britischen Adelstitel trägt Prinz William?