Von Sarah Winter 0
Beruf Rettungspilot

Prinz William: Erster Arbeitstag bei der Bond Air Service

Prinz William hat am gestrigen Montag seinen ersten Arbeitstag als ziviler Rettungspilot bei Bond Air Service begonnen, wie der Kensington Palast in London bestätigt. Jetzt wurde bekannt, welche Aufgaben auf den werdenden Zweifach-Papa nun zukommen werden.

Prinz William hatte seinen ersten Arbeitstag als Rettungspilot

Prinz William ist Rettungshubschrauber-Pilot

(© Getty Images)

Klick dich hier in die Bildergalerie >

Prinz William (32) hat gestern offiziell seinen neuen Job bei Bond Air Service begonnen. Die Gesellschaft führt polizeiliche Lufteinsätze sowie Sanitätsflüge durch. Bevor der adlige Pilot im Zuge seines neuen Jobs im Sommer damit anfangen wird, als Rettungshubschrauberpilot erste Einsätze zu fliegen, wird er in den kommenden Monaten ein „pflichtmäßiges Training“, welches beispielsweise Übungen am „Flugsimulator einschließt“ absolvieren. Das bestätigte der Kensington Palast in einem kurzen Statement.

Prinz William hatte im Jahr 2008 seine Pilotenausbildung gemacht und schloss danach eine 20-monatige Ausbildung zum Hubschrauberpiloten in der Abteilung Search and Rescue ab. Ein Sprecher von Bond Air Service sagte: „Wir sind sehr froh, dass er Pilot [bei uns] wird!“ Da Prinz William jedoch bald wieder Vater wird, muss er schon bald seinen neuen Beruf unterbrechen. Der Sprecher sagte weiter: „Wie andere Piloten auch ist er berechtigt, einen Vaterschaftsurlaub zu machen.“

So wird ein typischer Arbeitstag für Prinz William aussehen

Quiz icon
Frage 1 von 10

Die britischen Royals Welchen Platz in der Thronfolge hat Prinzessin Charlotte?


Teilen:
Geh auf die Seite von: