Von Martin Müller-Lütgenau 0
Keine Berührungsängste

Prinz William beobachtet Krebs-Operation live im Krankenhaus

Es gehört zum guten Ton bei den britischen Royals, sich karikativ und sozial zu engagieren. Auch Prinz William geht bei diesem Thema mit gutem Beispiel voran. Vergangene Woche besuchte der Duke of Cambridge ein Krankenhaus, um sich vor Ort die neuste Bestrahlungstherapie im Kampf gegen den Krebs zeigen zu lassen. Im Op schaute William den Ärzten ganz genau über die Schulter.

Prinz William im OP

Prinz William

(© Getty Images)

Prinz William war sich seiner sozialen Verantwortung als Mitglied des britischen Königshauses von klein auf bewusst. Seine 1997 verstorbene Mutter Lady Diana ging für William und seinen Bruder Prinz Harry immer mit gutem Beispiel voran. Seit 2007 ist William Präsident des Royal Marsden NHS Foundation Trust, der sich dem Kampf gegen den Krebs verschrieben hat. Im Zuge dessen besuchte der Gatte von Kate Middleton am vergangenen Donnerstag das Royal Marsden Hospital in London und ließ sich die neuste Bestrahlungstherapie vorführen.

Prinz William beobachtet eine Brustrekonstruktion live im OP

Während seines Besuchs begleitete Prinz William ein Team von Ärzten in den OP und sah ganz genau zu, als sie einen Blasentumor entfernten und eine Brustkonstruktion vollzogen. Zudem ließ sich William das neue Cyberknife vorführen, welches komplett durch die Royal Marsden Cancer Charity finanziert wurde. Die Patienten, die sich vor den Augen der Nummer zwei der Thronfolge operieren ließen, wurden selbstverständlich im Vorfeld informiert, dass sie royalen Besuch bekommen.

In unserer Bildergalerie haben wir für euch die schönsten Bilder von William und Kate zusammengestellt.


Teilen:
Geh auf die Seite von: